Fr., 18.10.2019

Foodwatch-Geschäftsführer will das nicht ausschließen Wilke-Wurst noch im Umlauf?

Firmenschilder kennzeichnen die Einfahrt zum Werksgelände des nordhessischen Wurstherstellers Wilke in Twistetal.

Firmenschilder kennzeichnen die Einfahrt zum Werksgelände des nordhessischen Wurstherstellers Wilke in Twistetal. Foto: dpa

Berlin/Kassel (WB/ef). Die Verbraucherorganisation Foodwatch hält es für nicht ausgeschlossen, dass mit Listerien belastete Wilke-Wurst noch immer auf den Tellern der Verbraucher landen könnte.

»Niemand kann im Moment ausschließen, dass nicht noch immer Wilke-Ware im Umlauf ist«, sagte Martin Rücker (39), Geschäftsführer von Foodwatch, am Donnerstag »Bild.de«. Obwohl das europäische und deutsche Lebensmittelrecht eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produkten vorschreibe, sei nach wie vor keine vollständige Liste aller betroffenen Produkte, Händler und Unterhändler öffentlich zugänglich.

So gebe es weder für Kunden noch für Händler Klarheit über die unter Umständen gefährliche Wurstware, erklärte Rücker der Online-Zeitung.

Rückrufaktion beendet

Dabei hatte die hessische Verbraucherschutzministerin Priska Hinz (60) die Rückrufaktion am vergangenen Freitag für erfolgreich beendet erklärt. »Bild.de« konfrontierte nach eigenen Angaben das hessische Verbraucherschutzministerium mit dem Foodwatch-Vorwurf und wollte wissen: Kann ausgeschlossen werden, dass noch Wilke-Ware im Umlauf ist?

Eine aktuellere Antwort wollte die Behörde nicht geben, stattdessen wurde auf eine Pressemitteilung vom vergangenen Freitag verwiesen. Darin heißt es: »Nach allen vorliegenden Informationen ist davon auszugehen, dass keine Ware der Firma Wilke mehr am Markt vorhanden ist.«

Die mit Listerien belastete Wurst von Wilke wird mit bundesweit drei Todesfällen und 37 Erkrankungen in Verbindung gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7007006?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F