Unternehmen in OWL schränken Kantinenservice wegen Corona deutlich ein
Essen am Arbeitsplatz

Bielefeld/Gütersloh (WB). Immer mehr Unternehmen schränken, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, die Angebote ihrer Betriebsrestaurants und Kantinen ein. Mindestens im Fall des Bielefelder Bauunternehmens Goldbeck wird das Betriebsrestaurant sogar vorübergehend vollständig geschlossen.

Samstag, 14.03.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 14.03.2020, 05:01 Uhr
Selbstbedienung ist vielerorts ausgesetzt. Foto: dpa
Selbstbedienung ist vielerorts ausgesetzt. Foto: dpa

Beim Landmaschinenbauer Claas in Harsewinkel wurde im Gegenteil im „Atrium” ein zusätzliches Betriebsrestaurant eingerichtet. Dadurch soll verhindert werden, dass die Beschäftigten zu eng aufeinander sitzen und sich dadurch leichter anstecken. Außerdem fahre der sogenannte Buletten-Express öfter an die Maschinen-Arbeitsplätze.

Keine Selbstbedienung mehr

Bei Bertelsmann in Gütersloh wurde die Selbstbedienung eingestellt. Stattdessen werden Essen und Besteck den Mitarbeitern gereicht. Ebenso verfährt in Gütersloh der Hausgerätehersteller Miele. Speisen und Bestecke werden bis auf Weiteres vom Kantinenpersonal zusammengestellt und ausgegeben. Am Montag entscheidet Miele, ob dieses Verfahren auch für Bielefeld gelten soll.

An den Standorten Bielefeld und Oerlinghausen der Dr. Oetker-Gruppe sind die Kantinen auf die Essensausgabe beschränkt. Statt sich an einem der Tische niederzulassen, nehmen die Beschäftigten ihre Mahlzeit mit an den Arbeitsplatz und verzehren sie dort. Genauso verfahren übrigens die Stadtwerke in Bielefeld, deren Kantine auch von Firmenfremden gern genutzt wird.

„Clustern” bei Tönnies

Beim Schlachtbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück heißt die Lösung „Clustern”: Mitarbeiter der gleichen Abteilung sollen ihre Arbeitsplätze möglichst räumlich auseinanderlegen, damit nicht, zwei, die Ähnliches tun, gleichzeitig ausfallen. Ebenso sollen sie sich die Teams in der Kantine, deren Mobiliar aufgestockt wurde, nicht zusammensetzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7326665?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker