Europäische Kommission hat keine Bedenken – Münchener Immobilie wird verkauft
Bertelsmann darf Penguin Random House übernehmen

Gütersloh/Hamburg (WB/ots). Jetzt ist es amtlich: Die Europäische Kommission hat die Komplettübernahme der weltweit aktiven Buchverlagsgruppe Penguin Random House (PRH) mit Sitz in New York durch Bertelsmann genehmigt.

Samstag, 21.03.2020, 10:41 Uhr aktualisiert: 21.03.2020, 10:44 Uhr
Markus Dohle, CEO von Penguin Random House und Bertelsmann-Vorstandsmitglied. Foto: dpa
Markus Dohle, CEO von Penguin Random House und Bertelsmann-Vorstandsmitglied. Foto: dpa

Die Übernahme hatte Bertelsmann-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe bereits im Dezember angekündigt und als einen „Meilenstein“ bezeichnet. Wie das Hamburger Medienmagazin „new business“ berichtet, kam die Kommission zu dem Schluss, dass die geplante Übernahme keine Wettbewerbsbedenken aufwerfen würde, da Bertelsmann bereits 75 Prozent von PRH hält. Die weiteren 25 Prozent lagen bisher bei der Mediengruppe Pearson. Die Transaktion stelle lediglich einen Übergang von der gemeinsamen zur alleinigen Kontrolle dart, ohne wesentliche Änderungen des bereits bestehenden Wettbewerbs herbeizuführen.

Münchener Bertelsmann-Sitz verkauft

Der Kaufpreis für das Anteilspaket liegt bei 675 Millionen US-Dollar. Bertelsmann hat hierfür einen Kredit in Höhe von 675 Millionen Euro (etwa 723 Millionen US-Dollar) abgeschlossen. Der Vollzug der Transaktion wird ab dem zweiten Quartal 2020 erwartet. Zurzeit steht dafür noch eine Genehmigung in Österreich aus.

Unterdessen wurde bekannt, dass der Immobilieninvestor „Allianz Real Estate“ den Münchner Bertelsmann-Sitz in der Neumarkter Straße 28 für 214 Millionen Euro in einer „Sale-and-lease-back-Transaktion“ (Rückmietverkauf) erwirbt. Die Immobilie, die von der deutschen Verlagsgruppe Random House genutzt wird, soll im vierten Quartal 2020 den Besitzer wechseln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7337539?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker