Sonderveröffentlichung

Wirtschaft
Was tun nach dem Nichtbestehen der Steuerberaterprüfung in Köln? – Tipps zur Anfechtung der Ergebnisse

Der Weg zur Zulassung als Steuerberater in Köln ist lang und schwer, so dass ein Durchfallen in der Prüfung besonders schmerzt. Doch nicht immer liegt das am Teilnehmer selbst, denn natürlich kann es auch bei den Prüfern zu Fehlern kommen, die ein Nichtbestehen zur Folge haben. Allerdings gibt es verschiedene Wege, wie Sie das Ergebnis der Steuerberaterprüfung anfechten können.

Dienstag, 30.06.2020, 10:56 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 11:04 Uhr
Wirtschaft: Was tun nach dem Nichtbestehen der Steuerberaterprüfung in Köln? – Tipps zur Anfechtung der Ergebnisse
Foto: Colourbox.de

Wieso kann die Anfechtung der Ergebnisse Sinn machen?

Auch erfahrene Prüfer können bei der längeren Korrektur von Prüfungen Fehler machen, so dass selbst das Einhalten der zahlreichen Regularien für die Steuerberaterprüfung in Nordrhein-Westfalen keine Garantie für ein Bestehen ist. Aufgrund der komplexen Anforderungen ist ein Widerspruch gegen die Ergebnisse eigentlich nicht vorgesehen, so dass dafür eine Klage bei dem zuständigen Finanzgericht für Köln eingereicht werden muss. Deshalb sollten Sie sich sicher sein, dass bei der Bewertung der Prüfung Fehler zustande kamen, damit dieser Weg Sinn macht.

Mögliche Fehler bei der Steuerberaterprüfung

Während man für das Durchfallen zuerst an inhaltliche Fehler des Prüfers denkt, können ebenfalls formelle Fehler für ein Nichtbestehen verantwortlich sein. Eine Übersicht von möglichen Beanstandungen, die eine Anfechtung der Steuerberaterprüfung möglich machen, haben die Rechtsanwälte Dr. Heinze & Partner zusammengestellt.

Formelle Fehler

Als formelle Fehler, die nichts mit den Prüfungsaufgaben oder der Korrektur zu tun haben, können zum Beispiel ein unverschuldetes Zuspätkommen, fehlende Konzentration durch starke Lärmbelastung oder eine mögliche Befangenheit des Prüfers in Frage kommen. Diese Mängel sollten so schnell wie möglich angemerkt und möglichst mit einem Experten besprochen werden. Am Ende kommt es hierbei auf das Ausmaß der formellen Fehler an, ob eine Anfechtung der Prüfung zum Steuerberater Erfolg verspricht.

Materielle Fehler

Da der Prüfer über entsprechende Bewertungsspielräume verfügt und es einheitliche Aufgaben für alle Teilnehmer gibt, sind materielle Fehler schwerer nachzuweisen. Hierbei geht es unter anderem darum, vertretbare Lösungen zu beweisen oder Fachfragen zu überprüfen. Dazu können Sie etwa Gutachter in dem entsprechenden Fachbereich hinzuziehen, um für Ihre Seite zu argumentieren.

Alleiniges Vorgehen oder Hilfe von außen

Prüfungsergebnisse selbst anfechten

Durch den oberhalb erwähnten Mangel an Widerspruchsmöglichkeiten ist davon abzuraten, dass Sie versuchen, die Ergebnisse der Steuerberaterprüfung selbst anzufechten. Hierbei vergeht nur Zeit im Kampf mit den Behörden in Köln, die Ihnen später in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Experten fehlt. Setzen Sie daher gleich auf einen Anwalt oder Fachmann zum Thema Prüfungsanfechtung, der Sie durch den Prozess führt. Weiterhin vermeiden Sie dadurch, dass Sie sich von Ihren Emotionen leiten lassen, denn ein Nichtbestehen nach jahrelanger Arbeit kann Prüfungsteilnehmer schwer treffen.

Nach einem gewöhnlichen Anwalt suchen

Ein gewöhnlicher Anwalt, idealerweise bereits aus dem Bereich Finanz- und Verwaltungsrecht, ist eine mögliche erste Anlaufstelle bei der Hilfe zur Anfechtung der Steuerberaterprüfung in Köln. Dieser kann sich normalerweise schnell über die entsprechenden Regularien informieren und Sie bezüglich des weiteren Vorgehens beraten. Allerdings hat ein Anwalt aus der Nähe mit ähnlichen Fällen nur selten zu tun, so dass Sie sich vor allem auf dessen, unter Umständen teure, Recherche verlassen müssen. Gerade wenn es um komplizierte Fälle geht, fehlt es diesem oft an Erfahrung oder vergleichbaren Fällen, um die Prüfungsanfechtung durchzusetzen.

Auf spezialisierte Kanzlei für die Anfechtung setzen

Die erfolgversprechendste Möglichkeit ist meistens, wenn Sie sich an eine Kanzlei wenden, die sich auf die bundesweite Anfechtung von Ergebnissen der Steuerberaterprüfung spezialisiert hat. Hierbei macht es Sinn, dass Sie Fachanwälte heranziehen, die bereits mit einer Vielzahl von ähnlichen Fällen zu tun hatten. Dadurch können Sie schnell erfahren, wie aussichtsreich Ihre Chancen sind und ob eine Anfechtung der individuellen Prüfung überhaupt Sinn macht. Außerdem haben vor allem inhaltliche Anfechtungen durch das Heranziehen passender Gutachter deutlich bessere Erfolgsaussichten.

Anfechtung der Steuerberaterprüfung in Köln kann sich lohnen

Eine Anfechtung der Steuerberaterprüfungsergebnisse kann durchaus Sinn machen, gerade wenn Sie jahrelange Arbeit investiert haben und überzeugt sind, dass bei der Bewertung Fehler gemacht wurden. Um die Erfolgsaussichten zu verbessern, sollten Sie dabei jedoch nicht alleine vorgehen, sondern sich an einen erfahrenen Fachmann wenden, der bereits in ähnlichen Fällen Erfolg hatte. Auch dann müssen Sie allerdings beweisen können, dass es zu Unregelmäßigkeiten kam, damit das Nichtbestehen aufgehoben wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7474161?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker