Produzent Jörg Winger plant eine Miniserie für den Pay-TV-Sender TNT
Fall Tönnies soll verfilmt werden

Rheda-Wiedenbrück (WB/du). Der Corona-Ausbruch bei Tönnies soll ins Fernsehen kommen: Der Produzent Jörg Winger („Deutschland 83“, „Soko Leipzig“) plant eine Miniserie für den Pay-TV-Sender TNT. Im Mittelpunkt sollen drei Familien im Umfeld einer Fleischfabrik stehen.

Samstag, 11.07.2020, 15:55 Uhr aktualisiert: 11.07.2020, 15:58 Uhr
Der Corona-Ausbruch beim Fleischwaren-Riesen Tönnies soll für das Bezahlfernsehen verfilmt werden. Foto: dpa/Collage: Dunja Delker
Der Corona-Ausbruch beim Fleischwaren-Riesen Tönnies soll für das Bezahlfernsehen verfilmt werden. Foto: dpa/Collage: Dunja Delker

Wie das Medienmagazin DWDL.de berichtet, laufe derzeit die Entwicklung. Das Projekt über den Covid-19-Ausbruch im Umwelt einer modernen Fleischfabrik in einer unscheinbaren Kleinstadt in Nordrhein.-Westfalen ist auf vier Teile angelegt. Dabei geht es um eine Familie, die um ihre Macht fürchtet. Eine zweite soll den Verhältnissen von Pandemie und Fließbandarbeit ausgeliefert sein. Die dritte Familie versiucht, Licht ins Dunkel der Ereignisse zu bringen.

Der Arbeitstitel der Serie lautet „Im Dschungel“. Wann die Miniserie produziert und ausgestrahlt wird, stehe noch nicht fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7489862?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Die ersten machen den Abflug
In guten Zeiten wurden weit mehr als eine Million Passagiere pro Jahr abgefertigt, im Juni flogen hier nur noch 146 Reisende los.
Nachrichten-Ticker