Ikea testet weltweit neue Formate für Einrichtungshäuser
Groß, klein, Secondhand

München (WB). Ikea, mit 53 Einrichtungshäusern, gut 18.000 Mitarbeitern und einem Umsatz in Deutschland von fünf Milliarden Euro Marktführer unter den Möbelhäusern hierzulande, setzt trotz Zuwachs im Onlinegeschäft während der Corona-Krise weiter bevorzugt auf den Verkauf in lokalen Möbelhäusern.

Samstag, 19.09.2020, 04:00 Uhr
Der Einrichtungskonzern Ikea eröffnet auch in Deutschland weiter Möbelhäuser – etwa kommende Woche in Karlsruhe. Foto: dpa
Der Einrichtungskonzern Ikea eröffnet auch in Deutschland weiter Möbelhäuser – etwa kommende Woche in Karlsruhe. Foto: dpa

Nach Ansicht von Dennis Balslev, dem aus Dänemark stammenden Chef von Ikea Deutschland, wollten die meisten Kunden, auch wenn sie sich im Internet informierten, die Möbel noch persönlich in Augenschein nehmen.

Am kommenden Donnerstag wird Ikea in Karlsruhe das 54. große Einrichtungshaus eröffnen. Weitere könnten folgen, auch wenn es derzeit in Deutschland dafür noch keine konkreten Pläne gebe, sagte Balslev auf den „Seller-Days“, die das Fachmagazin „Inside“ parallel zu den OWL-Möbelmessen im Internet durchführt.

Weltweit größtes Ikea-Einrichtungshaus entsteht derzeit auf den Philippinen

Im nächsten Jahr wird Ikea erstmals auf den Philippinen ein Einrichtungshaus eröffnen. Mit 65.000 Quadratmetern – entsprechend neun Fußballfeldern – wird es das weltweit größte. Zugleich testet Ikea aber auch ganz neue Formate.

Ikea-Planungsstudio in Berlin-Pankow

In Berlin-Pankow wurde am 1. September ein mit 500 Quadratmetern sehr kleiner Ikea-Laden eröffnet. Ikea nennt ihn „Planungsstudio“, weil hier Mitarbeiter vor allem Kunden bei der Küchen-, Schlaf- und Wohnzimmereinrichtung beraten. Weitere sollen, so Balslev, in großen Städten in Deutschland folgen.

Test mit Secondhand-Möbelhaus in Schweden

Als ebenfalls neues Format testet Ikea in der schwedischen Stadt Eskilstuna einen Secondhandladen. Die Möbel, die von Kunden zuvor zurückgegeben werden, werden von Ikea zuvor repariert. Ein lebenslanges Rückgaberecht für Möbel hat Ikea 2016 nach zwei Jahren wieder abgeschafft.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7591372?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker