Börse in Frankfurt
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 28.09.2020 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 28.09.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

Montag, 28.09.2020, 20:39 Uhr
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung amvorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung
Adidas -,-- 283,90 (+ 4,40)
Allianz 9,60 167,42 (+ 4,50)
BASF 3,30 51,78 (+ 1,84)
Bayer 2,80 54,36 (+ 0,58)
Beiersdorf 0,70 95,14 (+ 2,74)
BMW 2,50 61,66 (+ 2,65)
Continental 3,00 92,36 (+ 3,06)
Covestro 1,20 45,00 (+ 0,76)
Daimler 0,90 45,72 (+ 1,47)
Delivery Hero -,-- 96,74 (- 0,50)
Deutsche Bank -,-- 7,25 (+ 0,44)
Deutsche Börse 2,90 150,85 (+ 3,50)
Deutsche Post 1,15 39,06 (+ 1,01)
Deutsche Telekom 0,60 14,34 (+ 0,06)
Deutsche Wohnen 0,90 42,50 (+ 0,48)
E.ON AG 0,46 9,40 (+ 0,07)
Fresenius Med. Care 1,20 72,20 (+ 1,20)
Fresenius Se 0,84 38,97 (+ 1,08)
HeidelbergCement 0,60 52,12 (+ 1,60)
Henkel 1,85 87,64 (+ 1,16)
Infineon Techno 0,27 23,90 (+ 1,00)
Linde Plc 3,28 204,40 (+ 4,55)
MERCK 1,30 124,95 (+ 1,85)
MTU AERO ENGINES 0,04 141,80 (+ 5,60)
Münch. Rückvers. 9,80 223,00 (+ 7,60)
RWE 0,80 31,36 (+ 0,04)
SAP 1,58 134,66 (+ 4,98)
Siemens 3,90 109,50 (+ 8,09)
Vonovia Se 1,57 58,00 (+ 0,42)
VW 4,86+ 138,32 (+ 4,02)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

  Stand Veränderung
L-DAX 12.864,51 (+ 357,00)
L-MDAX 26.975,98 (+ 625,34)
L-TECDAX 3.071,60 (+ 74,74)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraiseStand: 28.09.2020 20:30 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200928-99-745543/3

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7607220?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker