Umwelt Mikroplastik am Meeresboden hoch belastet mit Schadstoffen

Ein weggeworfener roter Plastikbecher schwimmt im Hafen von Stralsund im Wasser.

Sie flutschen durch die Kläranlagen oder entstehen durch Verrottung: Kleinste Plastikpartikel finden sich in den deutschen Küstengewässern und werden dort zur Gefahr für Kleinlebewesen und Fische. mehr...

Der israelische AlS-Kranke Schai Rischoni in seinem Wohnzimmer. Kommunizieren kann Rischoni nur, indem er seinen Blick auf eine virtuelle Tastatur fixiert und so Botschaften schreibt.

Wissenschaft Roboter nur mit den Augen steuern: Hoffnung für ALS-Kranke?

Die Nervenkrankheit ALS schließt Menschen immer weiter im eigenen Körper ein - bis hin zur kompletten Lähmung. Mit einem Roboter wollen Forscher dieses Schicksal etwas erleichtern. mehr...


Naturschutz : Der Luchs soll wieder Pfälzer werden

Naturschutz Der Luchs soll wieder Pfälzer werden

Seit Jahrhunderten gilt der Luchs in Rheinland-Pfalz als ausgestorben. Das soll sich nun ändern. mehr...


Eine von der Blauzungen-Krankheit betroffenen Kuh in einem Stall bei Aachen.

Agrar Blauzungenkrankheit: Keine erkrankten Tiere, aber Impfungen

An der Blauzungenkrankheit verendeten vor rund zehn Jahren viele Schafe und Rinder. Inzwischen gibt es Impfstoffe. Weil die Krankheit derzeit im Ausland auftritt, wird geimpft. mehr...


Munidopsis tuerkayi: In den Tiefen des Meeres haben Wissenschaftler der Senckenberg Gesellschaft diese und eine weitere neue Krebsart entdeckt.

Wissenschaft Deutsche Forscher ziehen zwei neue Krebsarten aus der Tiefe

Wilhelmshaven (dpa) - In den Tiefen des Meeres haben Wissenschaftler der Senckenberg Gesellschaft zwei neue Krebsarten entdeckt. mehr...


Anstarren, Mantel aufbauschen, Farben spielen lassen: Riesensepien zeigen, wenn sie angriffslustig sind.

Tiere Tintenfische mit buntem Macho-Gehabe

Sydney (dpa) - Wenn zwei Tintenfisch-Männchen um eine Dame buhlen, kann es bunt werden. Riesensepien versuchen dabei, ihren Gegner unter anderem mit einem Farbenspiel im Mantel einzuschüchtern. mehr...


Die Besatzung von «Apollo 11», die Astronauten Neil Armstrong (l-r), Michael Collins und Edwin Aldrin (Foto vom Juli 1969).

Wissenschaft Studie: Mondfahrer sterben eher an Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Sie flogen zum Mond und wurden berühmt - doch einige der Apollo-Astronauten zahlten nach Forscherannahmen einen hohen Preis. Eine solche Reise könne unter anderem aufs Herz gehen. mehr...


Das Duo im Sternbild Skorpion besteht aus einem Roten Zwergstern und einem Weißen Zwergstern, der seinen roten Begleiter regelmäßig mit energiereicher Strahlung röstet.

Wissenschaft Doppelsternsystem: Weißer Zwerg grillt Roten Zwerg

Forscher haben einen ungewöhnlichen Doppelstern entdeckt. Das System besteht aus einem weißen Zwerg, der mit seinem roten Begleiter nicht gerade zimperlich umgeht. mehr...


Neues Antibiotikum an einem ungewöhnlichen Ort entdeckt: In der menschlichen Nase. Symbolbild: Stephan Jansen/Archiv

Wissenschaft Neue Antibiotika-Klasse entdeckt - in der Nase!

Tübinger Forscher haben ein neues Antibiotikum an einem ungewöhnlichen Ort entdeckt: In der menschlichen Nase. Es hat eine völlig andere Struktur als die bisher bekannten. Nun sind jedoch noch einige Hürden zu überwinden, bis es im Apothekerregal landen könnte. mehr...


Die geklonten Schafe sind gesundheitlich fit.

Wissenschaft Auch Klonschafe können im Alter gesund sein

Das Klonschaf Dolly erkrankte an Gelenkentzündung und starb früh. Doch dieses Schicksal erleiden nicht alle Klontiere. mehr...


Der Zika-Virus wird vor allem von Gelbfiebermücken übertragen.

Gesundheit Zika-Baby mit Hirnschäden in Spanien geboren

Die Bilder von Zika-infizierten Babys aus Südamerika gingen um die Welt. Nun wurde die Geburt eines Kindes mit einer entsprechenden Schädelfehlbildung in Spanien bekannt. mehr...


Verschiedene Formen des Lebens: Coli-Bakterien, ein Eichhörnchen und Farn.

Wissenschaft Ganz frühe Lebewesen liebten es heiß

Über das ganz frühe Leben auf der Erde weiß man wenig. Wie sahen unsere Vorfahren vor 3,8 Milliarden Jahren aus? Düsseldorfer Forscher haben sich ein Bild gemacht. mehr...


Eine Ratte läuft über einen Gehweg in Berlin. Neuseeland will die Nager komplett ausrotten.

Tiere Neuseeland will Ratten und andere Arten bis 2050 ausrotten

Wellington (dpa) - Neuseeland will in gut 30 Jahren rattenfrei sein. Auch Wiesel und die Beutelrattenart Opossum sollen bis 2050 ausgerottet werden, wie die Regierung am Montag mitteilte. Diese von Siedlern eingeschleppten Arten bedrohen die heimische Fauna. mehr...


Der Hobbyarchäologe Uwe Havekost zeigt einen der von ihm gefundenen 11 Millionen Jahre alten Knochen und die Illustration, wie die Robbe ausgesehen haben könnte.

Wissenschaft Spektakulärer Fund: Eine Robbe aus dem Urmeer

Die Kiesgrube von Groß Pampau nördlich von Hamburg ist für Fossiliensammler im wahrsten Sinne des Wortes eine Fundgrube. Jüngster Fund ist ein etwa elf Millionen Jahre altes Robben-Skelett. Ermöglicht werden die Funde durch eine geologische Besonderheit. mehr...


Im Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt verfolgen Experten am 06.08.2014 den Flug der Raumsonde «Rosetta».

Raumfahrt Was denkt ihr über uns? - Raumfahrer fragen Bürger

Von Satellitennavigation bis zur Marsmission - Raumfahrt kann viel. Was denken die Bürger darüber und was wünschen sie sich? Europas Weltraumorganisation Esa will das jetzt wissen. mehr...


In Deutschland gab es zuletzt jährlich rund 3200 HIV-Infektionen.

Gesundheit EU empfiehlt Zulassung von Medikament zur HIV-Prophylaxe

Eine Tablette pro Tag kann vor einer HIV-Infektion schützen. Die Prophylaxe war ein Topthema der Welt-Aids-Konferenz. Nun wird das Medikament bald auch in Europa auf den Markt kommen. mehr...


Der Rover «Curiosity» war vor rund vier Jahren auf dem Mars gelandet und sucht dort nach Spuren von früherem Leben.

Raumfahrt Marsrover «Curiosity» sucht sich Laser-Ziele jetzt selbst aus

Der Marsrover «Curiosity» kann mit einem Laser Gestein untersuchen. Das ist nicht neu. Wie er seine Ziele aussucht hingegen schon. mehr...


Rund 350.000 mal hat der Marsrover den Laser in den vergangenen vier Jahren seiner Mission schon benutzt.

Raumfahrt Marsrover «Curiosity» sucht sich Laser-Ziele jetzt selbst

Washington (dpa) - Der Marsrover «Curiosity» sucht sich die Ziele für seinen Lasersensor jetzt erstmals selbst aus. Es sei das erste Mal, dass diese Technik auf einer Planetenmission angewandt werde, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. mehr...


Der Große Honiganzeiger, ein rund 20 Zentimeter langer Spechtvogel.

Wissenschaft Süße Spur: Vögel helfen Menschen bei der Honigsuche

Auch Tiere in freier Wildbahn können lernen, mit Menschen zu kommunizieren und daraus Vorteile zu ziehen - etwa bei der Honigsuche in Mosambik. mehr...


«Wir müssen in der Lage sein, die neueren HIV-Medikamente zu bezahlen».

Gesundheit Günstigere Medikamente zur HIV-Behandlung gefordert

Durban (dpa) - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen fordert günstigere Preise für die lebensrettenden Medikamente zur HIV-Behandlung in Entwicklungsländern. mehr...


Gesundheit : Zika-Fall in Florida alarmiert US-Präsident Obama

Gesundheit Zika-Fall in Florida alarmiert US-Präsident Obama

Auch außerhalb der Kerngebiete treten Zika-Fälle auf. Meist sind es Reisende, die aus Südamerika zurückkommen. Mücken als Überträger haben in den USA bislang keine Rolle gespielt. Bislang. mehr...


Im Kampf gegen Tumore schicken US-Forscher programmierte Bakterien ins Rennen.

Wissenschaft Programmierte Salmonellen greifen Krebsgeschwüre an

Im Kampf gegen Tumore schicken US-Forscher programmierte Bakterien ins Rennen. Sie vergiften auf besondere Weise Krebszellen. «Beeindruckend» und «elegant», finden deutsche Kollegen. mehr...


Ein Bagger der RWE steht in der Nähe von Grevenbroich im Braunkohle-Tagebau Garzweiler II.

Rohstoffe UN: Weltweiter Rohstoffabbau seit 1970 mehr als verdreifacht

Der Hunger nach immer mehr Rohstoffen ist kaum zu stillen. Doch die Ressourcen sind endlich und das Klima leidet. Umdenken ist gefragt. mehr...


Fordert größere Anstrengungen im Kampf gegen die HIV-Epidemie: Microsoft-Gründer Bill Gates.

Gesundheit Bill Gates warnt vor starkem Anstieg von HIV-Infektionen in Afrika

Der Kampf gegen die HIV-Epidemie ist längst nicht gewonnen. Bill Gates fordert größere Anstrengungen. Die Geberstaaten sollten ihrer Verantwortung gerecht werden. Lobend erwähnt er nur Deutschland. mehr...


Wegen Hochwasser abgesperrtes Rheinufer in Köln.

Umwelt Hochwasserschäden könnten künftig größer sein als gedacht

Immer häufiger löst der Klimawandel in Deutschland Überschwemmungen entlang der Flüsse aus. Die Schäden sind immens. Einer neuer Studie zufolge kann es bis zum Ende des Jahrhunderts noch schlimmer kommen. mehr...


2101 - 2125 von 3652 Beiträgen