Zucht von Organoiden Stammzellforschung verspricht neue Erkenntnisse über Krebs

Querschnitt eines vollständigen cerebralen Organoids mit verschiedenen Gehirnregionen. Zellen sind in blau, neuronale Stammzellen in rot und Neuronen in grün dargestellt.

Stammzellforschung ist zu einem unverzichtbaren Teil der Krebsforschung geworden. Viel versprechen sich Forscher von sogenannten Organoiden. In diesen kleinen Gewebestückchen können sie Krebserkrankungen nachahmen. mehr...

Mordopfer: Gletschermann Ötzi wurde vermutlich aus «heimtückischen» Motiven umgebracht.

25 Jahre Gletschermann «Akte Ötzi»: Mord an Ötzi war heimtückisch

War es Neid, Kränkung oder Zurückweisung? Warum Ötzi vor über 5000 Jahren umgebracht wurde, untersucht einer der bekanntesten Profiler Deutschlands. Der nennt neue Details aus der «Akte Ötzi». mehr...


Untersuchungen an Fruchtfliege (Drosophila melanogaster) haben neue Erkenntnisse zur Krebsforschung geliefert.

Krebsforschung Fruchtfliegen liefern neue Erkenntnisse über Tumoren

Heidelberg (dpa) - Mit Untersuchungen an Fruchtfliegen haben Krebsforscher neue Erkenntnisse über die Entstehung von Tumoren gewonnen. «Uns ist es gelungen, die Ausbildung einer Tumorstammzelle aus einer normalen Stammzelle in der Fruchtfliege nachzubauen», sagte Molekularbiologe Jürgen Knoblich. mehr...


Ein Handout der Nasa zeigt die Internationale Raumstation ISS.

Internationale Raumstation Bemannter Start zur ISS wird verschoben

Sicherheit geht im Weltall über alles. An einem startklaren russischen Raumschiff ist ein Defekt entdeckt worden. Die Raumfahrer aus Russland und den USA müssen sich mehrere Wochen gedulden. mehr...


Wenn das Eis zurückgeht, gibt es weniger Krill.

Klimaexperten warnen Tierwelt der Polarmeere wird sich dramatisch verändern

Viel wird sich verändern an den Polen im Zuge des Klimawandels, sind Forscher überzeugt. Genaue Schätzungen sind kaum möglich: Es gibt zu wenig Daten. mehr...


«PerúSAT-1» an Bord : Vega-Rakete bringt fünf Erdbeobachtungs-Satelliten ins All

«PerúSAT-1» an Bord Vega-Rakete bringt fünf Erdbeobachtungs-Satelliten ins All

Kourou (dpa) - Eine Vega-Trägerrakete ist am frühen Freitagmorgen vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Mit der Rakete transportiert das Weltraumunternehmen Arianespace nach eigenen Angaben fünf Satelliten für Peru und die USA ins All. mehr...


US-Präsident Obama lässt im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen.

Neues Schutzgebiet Obama lässt weiteres Meeresschutzgebiet ausweisen

Im Atlantik vor der Küste Neu-Englands hat US-Präsident Obama ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Das stößt jedoch auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche. mehr...


Fossil eines bis zu zwei Meter groß werdenden Dinosauriers der Art Psittacosaurus.

Psittacosaurus enträtselt Forscher schließen aus Hautrest auf Lebensweise von Sauriern

Er war wohl überwiegend auf zwei Beinen unterwegs und das nicht unter gleißender Sonne, sagen Forscher über einen Saurier, der vor mehr als 100 Millionen Jahren lebte. Erstaunlich ist, wie sie zu diesem Schluss kamen. mehr...


Das von der Europäischen Raumfahrtagentur esa publizierte Foto zeigt ein von der Raumsonde Gaia aufgenommenes, zusammengesetztes Foto der Milchstraße. Foto esa/dpa

Vermischtes «Gaia» erfasst eine Milliarde Sterne in der Milchstraße

Seit gut zwei Jahren vermisst die Raumsonde «Gaia» die Milchstraße mit schier unglaublicher Präzision. Nun wurden erste Ergebnisse vorgelegt. So gewaltig die Datenmengen jetzt schon wirken: Bis zum Ziel, einer detaillierten 3D-Karte unserer Galaxie, ist es noch weit. mehr...


ESA-Astronaut Alexander Gerst spricht beim 65. Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) in Braunschweig.

ESA-Astronaut Alexander Gerst: Raumfahrt ist Teamarbeit

Braunschweig (dpa) - Im Internet hat ESA-Astronaut Alexander Gerst viele Menschen mit seinen Weltraumbildern begeistert und ihnen das All ein wenig näher gebracht. mehr...


Der Virologe und Krebsforscher Ralf Bartenschlager erhält für seine Forschung zur Heilung chronischer Leberinfektionen den Lasker-Preis.

Forschung zu Leberinfektionen Heidelberger Virologe erhält Lasker-Preis

Der Lasker-Preis, die höchste medizinisch-wissenschaftliche Auszeichnung der USA, geht in diesem Jahr an den Heidelberger Krebsforscher Ralf Bartenschlager. Er wird für seine Forschung zur Heilung chronischer Leberinfektionen geehrt. mehr...


Werden bald Fahrstühle Menschen, Satelliten und anderes Material ins All bringen?

Visionen für die Zukunft Forscher testen Fahrstühle ins Weltall

Seit Jahrzehnten tüfteln Wissenschaftler an einem Weltraumaufzug. Rein rechnerisch gilt die Umsetzung als machbar. Praktisch scheitert sie an einem geeigneten Material für ein Seil, an dem der Aufzug ins All fahren könnte. mehr...


Übergewichtiger Junge am Badesee. Amerikanische Psychologen haben einen neuen Weg gefunden, Jugendliche zu einem gesünderen Ernährungsverhalten zu motivieren.

Ernährung von Heranwachsenden So lassen sich Jugendliche von gesünderem Essen überzeugen

Viele Jugendliche lieben Cola und Co. Wie überzeugt man sie, sich gesünder zu ernähren? US-Forscher haben da etwas ausprobiert. mehr...


Der Klimawandel bedroht auch die US-Küsten - Millionen Einwohner betroffen.

Vermischtes Klimawandel bedroht US-Küsten: Millionen Menschen betroffen

Steigende Meeresspiegel könnten bis Ende des Jahrhunderts Millionen US-Amerikaner zwingen, ihre Heimat an den Küsten zu verlassen. Grund: die Erderwärmung, das zeigt eine aktuelle Studie. mehr...


Wissenschaft : Marsrover begeistert mit Fotos von Gesteinsformationen

Wissenschaft Marsrover begeistert mit Fotos von Gesteinsformationen

Pasadena (dpa) - Der Marsrover «Curiosity» hat Nasa-Wissenschaftler mit gestochen scharfen Farbbildern von Gesteinsformationen auf dem Roten Planeten begeistert. Wie aus einem US-Nationalpark, schwärmte Ashwin Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory der US-Weltraumbehörde im kalifornischen Pasadena. mehr...


«Osiris Rex» ist der erste US-amerikanische Flugkörper, der sich auf den Weg zu einem Asteroiden gemacht hat und eine Probe zurückschicken soll.

Vermischtes US-Sonde «Osiris Rex» zu Asteroiden Bennu gestartet

Bennu zählt zu den gefährlichsten derzeit bekannten Asteroiden. Eines Tages könnte er der Erde zu nahe kommen. Nun wird er genauer erforscht: Mit «Osiris Rex» ist erstmals eine US-Sonde zu einem Asteroiden gestartet - und sie soll eine Probe zurückschicken. mehr...


Das undatierte Handout zeigt eine Netzgiraffe in Samburu in Kenia.

Vermischtes Aus 1 mach 4: Giraffen artenreicher als angenommen

Die Giraffen Afrikas unterscheiden sich in Farbe und Fleckenmuster. Das seien lediglich Unterarten, hieß es bislang. Eine neue Analyse zeigt: Gleich vier Giraffenarten schreiten durch die Savanne. mehr...


Ziel des Soja-Experiments ist es, vier bis fünf neue Sorten zu entwickeln, die sich für den Anbau in Mitteleuropa besonders gut eignen.

Vermischtes Soja: In drei Jahren zur optimalen Bohne für Deutschland

Soja boomt. Doch wie sieht die für den Anbau in Deutschland perfekte Bohne aus? Stuttgarter Forscher wollen das herausfinden. Und mehr als 2000 Hobbygärtner helfen dabei. mehr...


Ein Buckelwal vor der Küste von Australien.

Umwelt Viele Buckelwal-Populationen haben sich gut erholt

Lange galten sie als eines der Sorgenkinder von Umweltschützern: Buckelwale. Nun haben sich die Populationen der Meeresgiganten erholt - zumindest teilweise. mehr...


Der Hochleistungskamera Osiris an Bord der Raumsonde «Rosetta» gelang es, ein Foto des Landeroboters «Philae» zu machen, der auf dem Kometen «Tschuri» in einem dunklen Spalt festhängt.

Vermischtes Kamera findet Landeroboter «Philae» auf Kometen

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt war vor knapp zwei Jahren ein Mini-Labor auf einem Kometen gelandet. Jetzt sendet die Raumsonde «Rosetta» endlich ein Foto vom Labor «Philae» auf dem Kometen «Tschuri». Wissenschaftler wollen die Landung nun erneut analysieren. mehr...


Ein sich rasant ausbreitender Virus macht Wildkaninchen und Feldhasen zu schaffen.

Vermischtes Neue Variante der Chinaseuche bedroht Kaninchen und Hasen

Eine neue Form der Chinaseuche beunruhigt Kaninchenzüchter in Deutschland. Zwar gibt es bereits Impfstoffe, noch aber ist das Verfahren kompliziert. Die Folgen für Wildkaninchen und Feldhasen sind derzeit noch nicht absehbar. mehr...


2201 - 2225 von 3837 Beiträgen