Stuhlgang in die Freiheit Käfer entkommt Frosch durch Darmanregung

Ein Wasserkäfer regt als Überlebensstrategie den Stuhlgang seines Jägers - eines Froschs - an und wird dann lebend ausgeschieden.

Faszination Natur: Viele Tiere entwickeln ungewöhnliche Überlebensstrategien. Ein kleiner Wasserkäfer entwischt seinem Jäger über den Darm. mehr...

Forscher entdecken einen Millionen von Jahren alten Riesenkranich-Schädel in einer Grabungsstätte im Allgäu.

Elf Millionen Jahre alt Forscher entdecken Riesenkranich-Schädel im Allgäu

Wissenschaftler machen in einer Grabungsstelle in Pforzen einen Riesenfund. Der entdeckte Kranich könnte am Beginn einer Evolutionskette stehen. mehr...


In einem deutsch-französischen Forschungsprojekt soll der Schadstoffausstoß von Schiffen untersucht werden - unter anderem im Hamburger Hafen.

Deutsch-französisches Projekt Schadstoffe aus der Schifffahrt sollen erfasst werden

Schiffe pumpen jede Menge Schadstoffe ins Meer: Öl, SChwefeldioxid oder auch Ruß. Um welche Mengen es hierbei geht, soll ein neues Forschungsprojekt zeigen. mehr...


Eine Corona-Studie bestätigt: Menschen können Hunde und Katzen anstecken.

Haustiere Corona-Studie: Menschen können Hunde und Katzen anstecken

Mit Sars-CoV-2 infizierte Menschen können Hunde und Katzen anstecken. Umgekehrt ist das eher nicht der Fall. In Norditalien sind mehr als 800 Vierbeiner auf Antikörper gegen das Coronavirus untersucht worden. mehr...


Videostandbild mit der Landung der SpaceX-Kapsel «Endeavour» im Golf von Mexiko.

SpaceX US-Astronauten nach historischer ISS-Mission wieder gelandet

Seit 2011 waren die USA für Reisen zur ISS auf Russland angewiesen - das war teuer und kratzte am Ego. Im Mai brachte das US-Unternehmen SpaceX Astronauten zur ISS. Nun sind sie wieder zurück auf der Erde. mehr...


Waltraud Leucht mit ihrem Körperspendeausweis. Nach ihrem Tod will sie ihren Körper dem Anatomischen Institut der Universität Tübingen zur Verfügung stellen.

Körperspenderin Die Lehre nach dem Tod

Was kommt nach dem Tod? Waltraud Leucht weiß zumindest, was dann mit ihrem Körper geschieht: Sie spendet ihn der Anatomie. Künftige Ärzte können sich so auf den Beruf vorbereiten. mehr...


Die grafische Darstellung zeigt die Bewegungen eines Spermiums dreidimensional. Menschliche Spermien bewegen sich nicht wie Aale fort, sondern eher wie Otter - das berichten die Autoren einer neuen Studie.

Wie Korkenzieher Studie: Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Wie bewegen sich Spermien fort? Wissenschaftler sind offenbar jahrhundertelang einer optischen Täuschung aufgesessen. mehr...


Die Zentrale des Pharmakonzerns AstraZeneca in Cambridge.

Erster Vertrag Brasilien: Abkommen mit Astrazeneca über Corona-Impfstoff

Ein Corona-Impfstoff des britischen Konzerns Astrazeneca wird in Brasilien bereits breit getestet. Nun soll ein Vertrag die Produktion von 100 Millionen Impf-Einheiten sicherstellen. mehr...


Forscherinnen und Forscher einer chinesisch-deutschen Expedition arbeiten im heutigen Junggar-Becken in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas.

Winzige Bisspuren Kleine Säugetiere haben Fleisch von Dinosauriern gefressen

Tübinger Wissenschaftler stoßen auf eine seltene Spur. Winzige Säuger, nicht größer als eine heutige Spitzmaus, ernährten sich vor 160 Millionen Jahren offenbar auch von den größten Lebewesen der Erde. mehr...


Laut einer neuen Studie entweicht Methan aus alten Bohrlöchern in der Nordsee.

Neue Studie Alte Bohrlöcher lassen Methan aus der Nordsee entweichen

In der Nordsee werden Öl und Gas gefördert. Nicht nur die Förderung verschmutzt die Umwelt. Auch die Bohrlöcher wirken noch lange nach, wie eine neue Studie zeigt. mehr...


Der Himmel erleuchtet in lila und pink hinter dem Johan Sverdrup Ölfeld in der Nordsee.

727 Anlagen im Nordostatlantik Greenpeace fordert Ende der Öl- und Gasindustrie in Nordsee

Hamburg (dpa) - Die Umweltorganisation Greenpeace hat ein schnelles Ende der Öl- und Gasindustrie in der Nordsee gefordert. mehr...


An Bord der Rakete ist der Mars Rover «Perseverance». Der 1000 Kilogramm schwere und drei Meter lange unbemannte Roboter soll im Februar 2021 auf dem Roten Planeten landen und dort geologische Untersuchungen durchführen.

Start am Nachmittag «Perseverance»: Nächster Nasa-Rover soll zum Mars starten

Vier Rover hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa schon erfolgreich zum Mars gebracht, jetzt soll der fünfte folgen. «Perserverance» hat zahlreiche wissenschaftliche Instrumente an Bord - und sogar einen kleinen Hubschrauber. mehr...


Der deutsche Astronaut Matthias Maurer posiert im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) auf dem Gelände der ESA.

Reise mit «Dragon»-Raumschiff Esa schickt Astronauten Matthias Maurer 2021 zur ISS

Seine Grundausbildung zum Astronauten schloss Matthias Maurer 2018 ab. Im kommenden Jahr soll er auf der Internationalen Raumstation arbeiten. Für den Einsatz in der Schwerelosigkeit trainiert er unter Wasser. mehr...


Seit Jahrzehnten sammeln Wissenschaftler Sedimentproben vom Grund der Ozeane.

Winzige Organismen 100 Millionen Jahre alte Mikroben leben tief unterm Ozean

In einer der unwirtlichsten Regionen der Erde gibt es doch Leben: Winzige Organismen stecken tief im Boden des Pazifiks. Und sie werden recht aktiv - wenn die Bedingungen stimmen. mehr...


Blick auf die Baustelle des Kernfusionsreaktors Iter in Saint-Paul-lez-Durance (Archiv). Befürworter erhoffen sich von der Kernfusion eine klimafreundliche, nahezu unendlich verfügbare Energiequelle.

Internationales Projekt Erste Montage-Etappe von Kernfusionsreaktor Iter beginnt

Sie soll ein «Stern auf der Erde» sein: In der Experimentalanlage Iter in Südfrankreich wollen Forscher versuchen, nach dem Vorbild der Sonne Energie zu produzieren. Für Befürworter eine klimafreundliche Lösung. Für Kritiker ein Milliardengrab und teures Spielzeug. mehr...


Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer haben eine Impfstudie mit bis zu 30.000 Menschen gestartet.

Mit bis zu 30.000 Menschen Biontech und Pfizer starten Impfstudie

Einen Tag nach der US-Firma Moderna folgt nun auch das Unternehmen Biontech. Mit ihrem US-Partner startet es die heiße Testphase für einen Impfstoffkandidaten. mehr...


Feuerwehrmann Norbert Pahlke zeigt auf der Feuerwache in Dortmund eine Drohne vom Typ „Falcon 8“, die in der Waldbrand-Bekämpfung eingesetzt werden soll. Foto: Bernd Thissen/dpa

Dortmund/Paderborn/Hövelhof Roboter gegen Waldbrände: Forschung für die Feuerwehr der Zukunft

Ob bei Waldbränden oder Industrieunfällen - Feuerwehrleute begeben sich bei ihren Einsätzen oft auch selbst in Gefahr. Technische Systeme sollen sie unterstützen: An neuen Möglichkeiten forscht ein Robotikzentrum in Dortmund, wo auch Experten aus dem Kreis Paderborn tätig sind. mehr...


Ein Kinderarzt impft ein Kind mit einem 6-fach-Kombinationsimpfstoff gegen Diphtherie, Tetanus (Wundstarrkrampf), Kinderlähmung (Polio), Keuchhusten (Pertussis), Haemophilus influenzae Typ b (Hib) und Hepatitis B.

Weltgesundheitsorganisation Fast alle Kinder unter fünf Jahren gegen Hepatitis geschützt

Gute Nachricht: Bis 2020 sollte der Anteil der chronisch mit Hepatitis B infizierten Kinder unter fünf Jahren auf unter ein Prozent sinken. Das ist gelungen. mehr...


Eine Versuchsperson erhält in Seattle eine Spritze mit einem potenziellen Corona-Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna.

Coronavirus US-Corona-Impfstoffkandidat geht in heiße Testphase

Die Hoffnung ist riesig, dass schon in wenigen Monaten ein Impfstoff gegen das Coronavirus auf den Markt kommt. In den USA hat nun eine Studie mit 30.000 Probanden begonnen - der Top-Immunologe des Landes spricht von einem «historischen Ereignis». mehr...


Das deutsche Forschungsschiff «Polarstern» Ende Juni in der Arktis.

Satellitenbilder Arktis: Meereis auf historischem Juli-Tiefstand

So wenig Meereis in der Arktis wie in diesem Juli haben Forscher seit Beginn der Aufzeichnungen in den Vergleichsmonaten noch nie festgestellt. mehr...


Ein Arzt untersucht das Herz eines Patienten mit Ultraschall.

Studie Corona-Infektion könnte Herzgesundheit beeinträchtigen

Eine Studie der Universität Frankfurt legt nahe, dass Herzbeutel oder Herzmuskel nach einer Covid-19-Erkrankung langfristig betroffen sein könnten. Die Beobachtungen sollen nun fortgesetzt werden. mehr...


Ein Computertomograph, mit dem unter anderem die Spuren einer Covid-19-Erkrankungen in der Lunge untersucht werden können.

Lungenkrankheit «Milchglasmuster»: Corona-Spätfolgen alarmieren Ärzte

Die Verharmlosung der Corona-Pandemie macht Lungenärzte wütend. Denn sie sehen inzwischen auch Folgeschäden bei Menschen, die nicht schwer erkrankt waren. Dabei geht es um mehr als die Lunge. mehr...


Auch für die Wälder in Niedersachsen war 2019 ein Jahr mit starken Schäden und hoher Absterberate der Bäume.

Dreifacher Schadholzeinschlag Statistik: Schadholzeinschlag in Wäldern nimmt deutlich zu

Der Anteil schadhafter Bäume in deutschen Wäldern wächst gewaltig. Experten warnen auch vor massiven Schäden duch Massenvermehrung von laub- und nadelfressenden Insekten. Doch das ist nicht das einzige Problem für die Wälder. mehr...


In Teilen Deutschlands können sich die Menschen auf Sternschnuppen am Nachthimmel freuen. Denn die sogenannten Aquariden-Meteore erreichen in der Nacht zu Mittwoch (29.07.2020) ihr Maximum.

Viele Wolken Höhepunkt der Aquariden-Meteore erwartet

Sie sind schon seit Wochen zu sehen, doch das Finale der Sternschnuppen-Schau in diesem Jahr steht noch aus. Allerdings dämpft der Deutsche Wetterdienst die Erwartungen auf ein großes Spektakel. mehr...


In iesem Sommer wird Deutschland wieder von mehr Mücken heimgesucht, als in den vergangenen zwei Jahren.

Ausbreitung invasiver Arten? Viele Mücken in Deutschland unterwegs

Sie stechen und stören: Viele Menschen empfinden in diesem Sommer Mücken als besonders lästig. Doch kann man von einer Mückenplage sprechen? Forscher machen sich die Insekten zunutze. mehr...


26 - 50 von 4207 Beiträgen