Wissenschaft Pottwale schauen sich ihren Dialekt voneinander ab

Auch Pottwale plaudern und heben sich dabei durch ihre Sprache voneinander ab.

Die Sprache der Pottwale ist faszinierend. Sie haben Dialekte auf Lager, die verschiedene Gruppen voneinander abgrenzen. Forscher haben nun Hinweise gefunden, wie diese Unterschiede entstehen. mehr...

Schwarze Mamba. Das Gegengift, das bei Schlangenbissen verabreicht wird, geht der Organisation Ärzte ohne Grenzen zufolge aus.

Wissenschaft Ärzte ohne Grenzen: Gegengift bei Schlangenbissen geht aus

Etwa fünf Millionen Menschen pro Jahr werden von Schlangen gebissen. Mindestens 100 000 sterben an dem Gift. Nun droht das Gegenmittel auszugehen. mehr...


Das auch «Viagra für die Frau» genannte Medikament enthält mit Flibanserin ein Psychopharmakon, das eigentlich als Antidepressivum gedacht ist.

Medizin Expertin rät zu Vorsicht bei Lustpille für die Frau

Eine als «Viagra für Frauen» bekannte Lustpille ist inzwischen in den USA zugelassen. Die Kritik an dem Medikament reißt nicht ab. mehr...


Laut der Umweltorganisation WWF ist das Java-Nashorn wahrscheinlich das seltenste große Säugetier der Erde. Kürzlich wurden drei Junge gefilmt.

Wissenschaft Kälber seltener Java-Nashörner in Indonesien gefilmt

Jakarta (dpa) - In einem indonesischen Nationalpark haben die extrem seltenen Java-Nashörner Nachwuchs bekommen. Zwei männliche und ein weibliches Kalb wurden im April, Mai und Juli auf Film festgehalten. mehr...


«Es sieht so aus, als ob der Großmutter-Einsatz für die Entstehung der Paarbindung ausschlaggebend war», erklärt die US-Anthropologin Kristen Hawkes.

Wissenschaft Forscher-These: Ohne Omas gäbe es die Ehe nicht

Großmütter als Babysitter haben schon so manche strapazierte Beziehung gerettet. Eventuell hat ihr Einsatz überhaupt erst dazu geführt, dass Menschen gern in lange währenden Paarbeziehungen leben, sagen Forscher. mehr...


Die Zeichnung zeigt die älteste fossile Meeresschildkröte in ihrem Lebensraum, wie er vor 120 Millionen Jahren ausgesehen haben könnte.

Wissenschaft Älteste fossile Meeresschildkröte entdeckt

Frankfurt/Main (dpa) - Die älteste fossile Meeresschildkröte der Welt haben Wissenschaftler des Senckenberg-Forschungsinstituts nach eigenen Angaben in Kolumbien entdeckt. mehr...


Der dänische Astronaut Andreas Mogensen vor dem Start zur ISS.

Raumfahrt Dänischer Astronaut lenkt im All Roboter auf der Erde

Moskau (dpa) - Mensch fühlt durch Maschine: Der dänische Astronaut Andreas Mogensen hat bei einem Experiment auf der Internationalen Raumstation ISS einen Roboter auf der Erde gesteuert. mehr...


Abholzung des Regenwalds in Brasilien. 2015 gab es noch 3,999 Milliarden Hektar Wald auf der Welt. Das entspricht 30,6 Prozent der Landfläche des Planeten.

Umwelt UN-Bericht: Abholzung weltweit deutlich verlangsamt

Der Regenwald Brasiliens schrumpft weiter, in China wird kräftig aufgeforstet. Dies geht aus einem neuen UN-Bericht hervor. In Deutschland hat sich die Waldfläche nicht nennenswert verändert. mehr...


Eine frontale Großaufnahme von Zigaretten.

Gesundheit Nur noch jeder siebte Erwachsene in den USA raucht

New York (dpa) - Die Anzahl der Raucher in den USA ist einem Bericht zufolge so niedrig wie nie. Derzeit griffen nur noch etwas mehr als 15 Prozent der Erwachsenen öfter zur Zigarette, berichtete das Magazin «Health Day» unter Berufung auf Behördendaten. mehr...


Kühe in einem offenen Jungviehstall im Bauernhof Gut Ellerscheid in Haan (Nordrhein-Westfalen).

Wissenschaft Wie Staub vom Bauernhof vor Allergien schützt

Stadtkinder leiden häufiger unter Allergien als Kinder vom Bauernhof. Ihr gut trainiertes Immunsystem neigt weniger zur Überreaktion, vermuten Experten. Ein neu entdecktes Enzym im Körper spielt dabei eine entscheidende Rolle, berichten Forscher nun. mehr...


Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen. Keiner der Studienteilnehmer, die das Medikament eingenommen hatten, waren in den untersuchten zwei Jahren erkrankt.

Wissenschaft HIV-Präventionsmittel kann vor Infektionen schützen

San Francisco (dpa) - Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen. mehr...


Abholzung für die Papierindustrie auf Sumatra in Indonesien:  Die Erde hat im vergangenen Jahr rund 18 Millionen Hektar Waldfläche verloren - das entspricht der doppelten Fläche Portugals.

Umwelt Erde verlor 2014 Waldfläche doppelt so groß wie Portugal

Washington (dpa) - Die Erde hat einer Studie zufolge im Jahr 2014 rund 18 Millionen Hektar Waldfläche verloren. Dies entspreche der doppelten Fläche Portugals und sei der größte Waldverlust seit 2001, wie die US-Online-Plattform Global Forest Watch (GFW) mitteilte. mehr...


Tiere : WWF schlägt Alarm: Afrikas Geier stehen vor dem Aus

Tiere WWF schlägt Alarm: Afrikas Geier stehen vor dem Aus

Geier im Sturzflug: Die Umweltschutzorganisation WWF schlägt angesichts eines massiven Rückgangs der Aasfresser in Afrika Alarm. Das Sterben der Vögel hat viele Gründe. mehr...


Gesundheit : Rückschlag im Kampf gegen Polio: Zwei Fälle in der Ukraine

Gesundheit Rückschlag im Kampf gegen Polio: Zwei Fälle in der Ukraine

Dank einer Impfkampagne galt die Kinderlähmung in Europa seit Jahren als besiegt. Nun sind in der Ukraine zwei Kinder an dem mitunter tödlichen Virus erkrankt. Die WHO fordert eine schnelle Reaktion. mehr...


Dichter Atlantischer Regenwald auf der Ilha do Cardoso im Bundesstaat Sao Paulo.

Wissenschaft Hochrechnung: Mehr als drei Billionen Bäume auf der Erde

Gibt es mehr Menschen oder mehr Bäume auf der Welt? So mancher mag sich das angesichts von Bevölkerungswachstum und Abholzung fragen. Wissenschaftler haben nachgerechnet. Ihr Ergebnis unterscheidet sich deutlich von früheren Schätzungen. mehr...


Ein männliches Seepferdchen mit einem jungen Seepferdchen, das aus seiner Bruthöhle sieht.

Wissenschaft Männliche Seepferdchen mit Babys ähneln schwangeren Frauen

Sydney (dpa) - Männliche Seepferdchen versorgen Embryos ganz ähnlich wie schwangere Frauen ihre Babys in der Gebärmutter. Das haben Forscher aus Australien und der Schweiz herausgefunden. mehr...


Besucher des Kunstmuseums Moritzburg in Halle betrachten eine Fotowand mit Selfies.

Wissenschaft Experten erkennen Menschen auf Bildern besser wieder

Auf dem einen Bild frontal zu sehen und auf dem nächsten schräg von hinten - ist das wirklich der selbe Mann? Bei Behörden gibt es Experten für solche Vergleiche. Sie übertrumpfen Laien und Computer, ergab nun eine Studie. mehr...


Der Satellit "LISA Pathfinder" in einem Reinraum: Einige Teile sind für den Transport nach Französisch-Guayana zum Schutz verpackt.

Wissenschaft ESA stellt neuen Wissenschaftssatelliten «Lisa Pathfinder» vor

Die Europäische Weltraumorganisation ESA sucht nach Erklärungen für exotische Himmelskörper. Im November schickt sie einen neuen Wissenschaftssatelliten ins All. Er soll Erkenntnisse über die schon von Albert Einstein vorhergesagten Gravitationswellen liefern. mehr...


Wenig Schlaf macht Menschen deutlich anfälliger für Erkältungen.

Wissenschaft Studie: Schlafdefizit steigert Erkältungsrisiko drastisch

«Vier Stunden der Mann, fünf die Frau, sechs der Idiot», soll Napoleon über Schlafgewohnheiten gesagt haben. Forscher widersprechen dem Wenigschläfer: Wenig Schlaf ist nicht nur unangenehm, sondern macht auch deutlich anfälliger für Infektionen. mehr...


Überreste eines großen Riesenskorpions - der lange Gigant bevölkerte vor 460 Millionen Jahren die Meere.

Wissenschaft Große Riesenskorpione bevölkerten einst die Meere

Nicht ohne Grund trägt dieser Riesenskorpion den Namen eines antiken Kriegsschiffes: Vor rund 460 Millionen Jahren machte der räuberische Pentecopterus die Meere unsicher. mehr...


Ein ausgewachsener Seeadler beim Verzehr eines Kadavers. Seeadler sortieren größere Munitionsreste beim Fressen gezielt aus.

Wissenschaft Seeadler sortieren größere Munitionsreste aus Kadavern aus

Bleihaltige Munitionsreste gelten bei Seeadlern als Todesursache Nummer eins. Forscher haben jetzt einen weiteren Beleg dafür gefunden, dass sich ein Verzicht auf solche Munition lohnen könnte. mehr...


Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff Pandemrix und der erstmaligen Entwicklung einer Narkolepsie?

Wissenschaft 53 Verdachtsfälle von Narkolepsie nach Schweinegrippe-Impfung

Düsseldorf (dpa) - Bundesweit sind 53 Verdachtsfälle registriert, bei denen der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix möglicherweise die unheilbare Schlafkrankheit Narkolepsie ausgelöst hat. mehr...


In der simulierten Marsstation auf Hawaii werden drei Männer und drei Frauen für ein Jahr in einer Art Wohngemeinschaft leben und zugleich wissenschaftliche Untersuchungen anstellen.

Raumfahrt Forscher für künftige Mars-Mission ein Jahr unter Verschluss

Hawaii klingt toll - doch das Hawaii von «Hi-Seas» besteht aus Einöde, fernab jeder Siedlung. Auf einem Berg haben sich sechs junge Menschen wegschließen lassen. Alles im Dienste der Wissenschaft. mehr...


Das MRT-Bild eines Gehirntumors (heller Fleck) einer Patientin während einer Operation.

Medizin Chirurgen finden mit Laser krebskrankes Hirngewebe

Die Operation eine Hirntumors ist besonders heikel. Viel Zeit verstreicht, weil im Labor krankes Gewebe anhand von Proben identifiziert werden muss. Eine neue Licht-Technik könnte das überflüssig machen. In London wurde sie getestet. mehr...


Eisbär Knut döst am 28.01.2011 auf seiner Freianlage und genießt die fahle Wintersonne.

Wissenschaft Eisbär Knut litt an Autoimmunerkrankung

Eisbär Knut verzückte zu Lebzeiten nicht nur die Berliner. Nun haben ein Biologe und ein Mediziner gemeinsam die Ursache seines Todes entschlüsselt. Profitieren könnten Zweibeiner wie Vierbeiner. mehr...


2601 - 2625 von 3565 Beiträgen