Wissenschaft Neues Kühlmittel in Pkw-Klimaanlagen kann Gift freisetzen

München (dpa) - Ein umstrittenes neues Kältemittel für Auto-Klimaanlagen setzt im Brandfall den hochgiftigen Stoff Carbonylfluorid frei. mehr...

Wissenschaft Japanische Forscherin verteidigt Studie zur Zellverjüngung

Tokio (dpa) - Im Januar erregt eine Studie weltweit Aufsehen: Mit Säure versetzen Forscher Mäusezellen in eine Art Embryonalzustand zurück. Dann kommen Zweifel auf: Das Riken-Institut beschuldigt seine Forschungsleiterin der Manipulation. Nun wehrt sich die junge Wissenschaftlerin. mehr...


Wissenschaft Klimawandel treibt Frosch zu höheren Tönen

Los Angeles (dpa) - Die Erderwärmung lässt männliche Frösche aus der Karibik nach Forscherangaben höher quaken. Zugleich habe die Tondauer in den Werbegesängen um die Weibchen abgenommen, berichten Wissenschaftler um Peter Karins im Fachjournal «Proceedings of the Royal Society B». mehr...


Gesundheit Mers-Virus in saudischen Krankenhäusern entdeckt

Dschidda (dpa) - In der saudischen Stadt Dschidda ist das gefährliche Mers-Virus nach Medienberichten bei elf Mitarbeitern verschiedener Krankenhäuser entdeckt worden. mehr...


Umwelt Feldhasen-Existenz zunehmend bedroht

Hannover (dpa) - Feldhasen sind deutschlandweit gefährdet. Die intensive Landwirtschaft macht dem auf der Roten Liste stehenden Tier zu schaffen. Hasen werden krank, überfahren, gefressen oder erschossen. Aber auch Unwetter oder unwissende Spaziergänger bedrohen ihre Existenz. mehr...


Wissenschaft Koffein könnte gegen Alzheimer helfen

Bonn (dpa) - Kaffee gilt als konzentrationsfördernd und schneller Wachmacher. Doch möglicherweise hilft Koffein nicht nur kurzfristig gegen Müdigkeit, sondern auch langfristig gegen Alzheimer. mehr...


EU Studie: Bienen geht es in Süd- und Osteuropa am besten

Brüssel (dpa) - Seit Jahren sterben Bienenvölker in Europa, den USA oder Asien. Als Gründe gelten Umwelteinflüsse, Parasiten und Krankheiten. Doch das genaue Ausmaß der Verluste ist unklar. Eine Studie der EU bringt etwas Licht ins Dunkel. mehr...


Wissenschaft Forscher suchen Super-Weizen in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Zukunft des Weizens liegt im Norden von Mexiko. Auf Feldern nahe Ciudad Obregón im Bundesstaat Sonora züchten Wissenschaftler neue Arten des Getreides, die mehr Ertrag abwerfen oder resistent gegen Schädlinge sind. mehr...


Wissenschaft Experten rechnen nicht mit Ebola in Europa

Berlin (dpa) - Trotz der Ausweitung der Ebola-Epidemie in Westafrika rechnen deutsche Virologen nicht damit, dass die Seuche nach Deutschland eingeschleppt wird. mehr...


Gesundheit Mediziner: Borreliose-Labortests oft nicht genau genug

Erfurt (dpa) - Fachleute fordern verbesserte Qualitätsstandards bei den Labortestverfahren zur Diagnostik der Borreliose. Sie ist die häufigste von Zecken übertragene Krankheit. Die Deutsche Borreliose-Gesellschaft beklagt vor allem methodische Defizite bei den Blut- und Nervenwassertests. mehr...


Wissenschaft Europa schickt Satelliten zur Erdbeobachtung ins All

Darmstadt/Kourou (dpa) - Neuer «Wächter» im All: Für das ehrgeizige Erdbeobachtungsprogramm «Copernicus» hat die europäische Raumfahrtagentur Esa den ersten Satelliten einer neuen Flotte ins All geschossen. mehr...


Wissenschaft «Cassini» bestätigt unterirdischen Ozean auf Saturnmond

Washington/Rom (dpa) - Unter dem Eispanzer des Saturnmonds Enceladus schwappt ein unsichtbarer Ozean. Das bestätigen Messungen der Saturnsonde «Cassini» der US-Raumfahrtbehörde Nasa. mehr...


Wissenschaft Forscher erstellen Karten zur Entwicklung und Verdrahtung des Gehirns

Seattle (dpa) – Mit bisher unerreichter Genauigkeit zeigen Forscher, wann und wo das menschliche Gehirn während der Entwicklung im Mutterleib einzelne Gene an- und abschaltet. mehr...


Gesundheit Zweite Chance: Medizin nach Maß für krebskranke Kinder

Heidelberg (dpa) - Es war ein Tag Anfang November, der im Leben der Heidelberger Mutter alles veränderte. Ihr Sohn Paul konnte sich auf einmal nicht mehr geradehalten, war plötzlich linksseitig gelähmt. Die Diagnose: Der damals Vierjährige hatte Krebs, in seinem Kopf saß ein großer Hirntumor. mehr...


Wissenschaft WHO warnt vor exotischen Krankheiten in Europa

Kopenhagen (dpa) - Exotische Krankheiten wie das Chikungunya-Fieber können sich durch unachtsame Reisende und wärmere Temperaturen auch in Europa breitmachen. Davor warnt das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Kopenhagen. mehr...


Wissenschaft Studie: Deutsche scheuen das Risiko

Trier (dpa) - Die Deutschen gehen im internationalen Vergleich gern auf Nummer sicher. Das hat eine Studie ergeben, bei der rund 7000 Menschen in 53 Ländern zu ihrer Risikobereitschaft im Umgang mit Geld befragt wurden. mehr...


Wissenschaft Jede vierte Hummelart vom Aussterben bedroht

Gland (dpa) - Fast jede vierte Hummelart in Europa ist vom Aussterben bedroht. Das berichtete die Weltnaturschutzunion (IUCN) im schweizerischen Gland unter Verweis auf eine neue Studie, die alle 68 europäischen Arten untersuchte. mehr...


Wissenschaft Kein Standard: Mukoviszidose-Screening in Deutschland

Greifswald/Berlin (dpa) – Mati ist ein Baby mit neugierigem Blick. Der zwölf Wochen alte Junge sieht gesund aus und wiegt 5240 Gramm. Noch vor acht Wochen war das anders. mehr...


Wissenschaft Forscher: Rehkitze werden Opfer des Klimawandels

Paris (dpa) – Der Klimawandel gefährdet einer Studie zufolge das Leben neugeborener Rehkitze. Weil der Frühling infolge der Erderwärmung immer früher kommt, überleben weniger der jungen Rehe in Frankreich ihren ersten Sommer, wie ein Forscherteam um Floriane Plard von der Universität Lyon herausfand. mehr...


Gesundheit Forscher: Jeder zweite Krebspatient in Deutschland wird geheilt

Heidelberg (dpa) - Die Heilungschancen für Krebspatienten sind aus Expertensicht höher als von der Bevölkerung angenommen. mehr...


Wissenschaft Zähne und Knochen von Säbelzahnkatze aus der Eiszeit entdeckt

Schöningen (dpa) - Die ältesten vollständigen Jagdwaffen der Menschheit wurden im niedersächsischen Schöningen entdeckt. Nun sind Forscher am selben Ort auf die Reste eines 300 000 Jahre alten Raubtieres gestoßen - es konnte seine Opfer mit einem Schlag erledigen. mehr...


Wissenschaft Neandertaler-Gene beeinflussen Fettstoffwechsel von Europäern

Leipzig (dpa) - Gene von Neandertalern haben den Fettstoffwechsel von modernen Europäern offenbar stärker beeinflusst als den von Asiaten und Afrikanern. Möglicherweise hat dies sogar den Aufbau des Gehirns beeinflusst. mehr...


Wissenschaft Keine Winterpause für Zecken - Grünes Kreuz rät zur Impfung

Erfurt (dpa) - Der milde Winter hat Zecken kaum etwas anhaben können. «Die Zeckensaison ist bereits in vollem Gange», sagte Jochen Süss vom Zecken-Informationszentrum Lippersdorf am Dienstag in Erfurt. mehr...


Wissenschaft Extreme Ausdehnung von Todeszonen in der Ostsee

Aarhus (dpa) - Die Todeszonen in der Ostsee haben sich einer Studie zufolge extrem ausgedehnt - von 5000 Quadratkilometern um 1900 auf inzwischen 60 000 Quadratkilometer. Schuld ist vor allem der starke Eintrag von Nährstoffen, aber auch der Temperaturanstieg. mehr...


Gesellschaft Forscher: Zweierbeziehungen in getrennten Wohnungen halten

Rostock/Wiesbaden (dpa) - In getrennten Wohnungen zu leben ist für Partnerschaften den Ergebnissen einer Studie zufolge weit weniger gefährlich als bisher angenommen. mehr...


3101 - 3125 von 3175 Beiträgen