Ohne Klimawandel unmöglich Temperaturrekord in Sibirien und Brände in der Arktis

Der Wald im russischen Krasnojarsk in Sibirien steht in Flammen.

Das zweite Jahr in Folge toben innerhalb des Polarkreises verheerende Brände. Laut Experten ist eine solche Hitzewelle ohne den Klimawandel unmöglich. mehr...

Plastikmüll liegt am Strand von Ko Sichang, einer Insel im Golf von Thailand.

In Nahrung, Wasser und Luft Planet Plastik: Wie die Kunststoffwelle gestoppt werden kann

Die Kunststoffproduktion steigt stetig - ebenso wie die Menge an Plastikmüll. Nun berechnen Forscher, wie sich die Menge des Abfalls deutlich senken lässt. mehr...


Das West-Nil-Virus unter dem Elektronenmikroskop.

Übertragung von Stechmücken West-Nil-Virus in weiterem Bundesland registriert

Vor einigen Tage wurde der Erreger bereits bei einer Blaumeise in Berlin gefunden - nun ist es auch in zwei Vögeln in Sachsen-Anhalt nachgewiesen worden. mehr...


Ein Schuppentier (Pangolin) schnuppert an einem Kunstrasen. Vietnam hat den Handel mit Wildtieren verboten.

Von Pangolin bis Zibetkatze Vietnam verbietet Handel mit Wildtieren

Ab sofort sind in dem asialtischen Land die Einfuhr von Wildtieren und Wildtier-Produkten sowie die Jagd, der Transport, der Verzehr und der Verkauf verboten. mehr...


Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) glaubt nicht an eine baldige Corona-Ausrottung.

«Mit dem Virus leben» WHO dämpft Erwartung auf baldige Ausrottung des Coronavirus

Für WHO-Nothilfekoordinator Mike Ryan ist klar, dass das Coronavirus vorerst nicht ausgerottet werden kann. Deswegen fordert er von den Ländern klare Maßnahmen mehr...


Der Tönnies-Schlachtbetrieb in Rheda-Wiedenbrück. Forscher haben einen möglichen Corona-Superspreader in der Rinderzerlegung des Betriebs ausgemacht.

Mitarbeiter in Rinderzerlegung Forscher finden möglichen Corona-Superspreader bei Tönnies

Was hat den massenhaften Fund von Corona-Infizierten bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück ausgelöst? Forscher sind der Antwort auf diese Frage jetzt auf die Spur gekommen. mehr...


Instrumente für die Messung von Luftqualität hängen in Stuttgart.

Europäische Umweltagentur EEA Emissionen von Luftschadstoffen werden weniger

Luftverschmutzung löst Krankheiten wie Asthma oder Lungenkrebs aus und schadet nicht zuletzt der Umwelt. Die gefährlichsten Schadstoffe gehen in der EU aber immer mehr zurück. mehr...


Die Trägerrakete vom Typ «Langer Marsch 5» hebt vom Raumfahrtbahnhof auf der südchinesischen Insel Hainan ab.

«Fragen an den Himmel» Gelingt China eine Landung auf dem Mars?

Es gilt als sehr riskant: Mit seiner ersten Landung auf dem «Roten Planeten» will China mit den USA gleichziehen und auch im All eine Großmacht werden. Doch viele Mars-Missionen sind schon gescheitert. mehr...


Ein Fuchs sucht Nahrung in einer Abfalltonne.

Rote Resteesser Füchse mampften schon vor 40.000 Jahren Abfälle

Tübingen (dpa) - Warum selber jagen, wenn es auch andere für einen tun können? Nach dem Motto haben Füchse wahrscheinlich schon vor rund 40.000 Jahren Fleisch gefressen, das Menschen übrig ließen. Wissenschaftler der Universität Tübingen vermuten, dass einige der Tiere damals ihren Speiseplan an jenen der Menschen anpassten. mehr...


Höhle im zentralmexikanischen Bundesstaat Zacatacas: Wissenschaftler streiten schon lange darüber, wann erstmals Menschen in Amerika lebten.

Entdeckung in Mexiko Angeblich älteste Spuren von Menschen in Amerika gefunden

Wissenschaftler streiten schon lange darüber, wann erstmals Menschen in Amerika lebten. Vielleicht ist jetzt die Antwort gefunden worden. mehr...


Die Zahl ungewollter Schwangerschaften ist weltweit zurückgegangen.

Aktuelle Studie Ungewollte Schwangerschaften gehen weltweit zurück

In Ländern mit liberalen Abtreibungsregeln und hohem Einkommen ist die Rate an Schwangerschaftsabbrüchen am niedrigsten. mehr...


Astronomen ist erstmals ein Bild von zwei jungen Planeten um einen sonnenähnlichen Stern gelungen.

Seltene Aufnahmen Erstes Bild von zwei Planeten mit sonnenähnlichem Stern

300 Lichtjahre entfernt von uns gibt es einen Stern, der sich ähnlich wie unsere Sonne entwickelt. Ihn umkreisen zwei junge Planeten. Nun gibt es ein besonderes Foto. mehr...


Bis Dienstagmorgen hatten 188 100 Menschen in Deutschland die Infektion mit dem Corona-Virus nach RKI-Schätzungen überstanden.

R-Wert bei 1,04 522 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 522 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. mehr...


Abholzung von Wald in der Nähe des Dorfes Masaba südöstlich der ugandischen Hauptstadt Kampala. Afrika ist in den vergangenen zehn Jahren zum Brennpunkt der weltweiten Waldverluste geworden.

Brennpunkt der Waldverluste Afrika wird zum Hotspot der Abholzung

Rom (dpa) - Afrika ist in den vergangenen zehn Jahren zum Brennpunkt der weltweiten Waldverluste geworden. Darauf weisen Experten der UN-Landwirtschaftsbehörde FAO in einer am Dienstag in Rom vorgelegen Sonderauswertung des Waldzustandsberichts 2020 hin. mehr...


Ein Eisbär steht im Nordpolarmeer auf einer Eisscholle. Infolge des schmelzenden Eis in der Arktis ist das Überleben von Eisbären bis 2100 nach Berechnungen von Forschern gefährdet.

Klimawandel bedroht Lebensraum Eisbären könnten bis 2100 aus Arktis verschwinden

Toronto (dpa) - Infolge des schmelzenden Eis in der Arktis ist das Überleben von Eisbären bis 2100 nach Berechnungen von Forschern gefährdet. mehr...


Ein mit etwas Schnee bedeckter Hang vor grünen Wiesen im Tal. Grund für die Erwärmung sind die hohen Lufttemperaturen in den Sommern der vergangenen Jahre.

Temperaturen steigen Permafrost in der Schweiz wird wärmer

Davos (dpa) - Der Permafrost in den Schweizer Alpen wird wärmer. An allen 15 Standorten sei die in Bohrlöchern gemessene Temperatur gestiegen, teilten Wissenschaftler des Schweizer Permafrostmessnetzes Permos am Dienstag mit. mehr...


In vielen Deos werden Aluminiumsalze verwendet.

Bundesinstitut hat neue Daten Aluminium in Deos weniger belastend als angenommen

Aluminiumsalze in Deos gelten als gefährlich. Dem Bundesinstitut für Risikobewertung liegen nun neue Zahlen vor. Demnach wird über die Haut weniger Aluminium aufgenommen als bislang angenommen. mehr...


Komet Neowise am Nachthimmel über dem US-Bundesstaat Kansas.

Mit bloßem Auge sichtbar Komet Neowise kommt Erde am nächsten

Seit Tagen ist der Komet Neowise am Himmel sichtbar, erst am Morgen und nun am späten Abend. In dieser Woche kommt er der Erde am nächsten. Wer ihn sehen will, muss nach Norden schauen und auf gutes Wetter hoffen. mehr...


Ein Impfstoff der Universität Oxford und des britischen Pharmaunternehmens AstraZeneca löst gleich zwei Reaktionen des Immunsystems aus.

Tests laufen Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

Forschern der Universität Oxford in England ist offenbar ein großer Schritt auf dem Weg zu einem Coronavirus-Impfstoff gelungen. Bis zu einem Durchbruch ist es aber noch ein weiter Weg. mehr...


Kängurus im verbrannten Buschland auf Kangaroo Island.

Studie Brandkatastrophe in Australien: Dramatische Folgen für Tiere

Auch ohne die verheerenden Brände waren schon viele Arten in Australien vom Aussterben bedroht. Die Feuer zum Jahresbeginn haben Forschern zufolge noch einmal viel Lebensraum zerstört. mehr...


Jahreswechsel mit Feuerwerk in Köln.

Neue Untersuchung Weniger Feinstaub durch Feuerwerkskörper als bisher gedacht

Das Silvesterfeuerwerk verursacht in Deutschland jährlich Tausende Tonnen Feinstaub. Allerdings könnte es deutlich weniger sein als bislang angenommen, wie eine neue Studie zeigt. Das Umweltbundesamt übt jedoch Kritik am Vorgehen. mehr...


Bei dem rund zehn Meter langen Tier handelt es sich um einen weiblichen Pottwal.

Vor Italien Pottwal verheddert sich in illegalem Fischernetz

Dramatische Szenen in der Nähe der Liparischen Inseln bei Sizilien. Nachdem sich ein Pottwal in einem illegalen Fischernetz verheddert hat, versucht die Küstenwache zusammen mit Biologen, das Tier zu befreien. mehr...


51 - 75 von 4207 Beiträgen