Do., 28.08.2014

Gesundheit Erbgut von 99 Ebola-Viren entziffert

Ein Plakat informiert Bürger in Manila über die Symptome von Ebola. Foto: Ritchie B. Tongo

Ein Plakat informiert Bürger in Manila über die Symptome von Ebola. Foto: Ritchie B. Tongo Foto: dpa

Von dpa

Cambridge (dpa) - Ein internationales Team hat das Erbgut von 99 Ebola-Viren der derzeitigen Epidemie entziffert.

Die in Westafrika grassierende Variante unterscheide sich an mehr als 300 Stellen von denjenigen Viren früherer Ausbrüche, berichten die Forscher im US-Journal «Science». Zudem fanden sie über 50 Mutationen innerhalb der aktuellen Epidemie .

Die Wissenschaftler um Pardis Sabeti von der Harvard University in Cambridge (USA) stellen ihre Daten öffentlich zur Verfügung und hoffen, dass dies bei der Entwicklung schnellerer Tests sowie Impfstoffen und Therapien hilft. Sie können noch nicht sagen, ob die Erreger-Variante gefährlicher ist als frühere Viren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2685503?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198344%2F