Mi., 13.12.2017

Rick Zabel über ehrgeizige Ziele seines Radteams und seine TV-Spots Eine deutsche Clique

Wichtiger Baustein in Kittels Sprintzug: Rick Zabel aus Unna will 2018 mit Ausdauer und Punch bestechen.

Wichtiger Baustein in Kittels Sprintzug: Rick Zabel aus Unna will 2018 mit Ausdauer und Punch bestechen. Foto: dpa

Von Michael Diekmann

Bielefeld (WB). Für sein neues Team fährt er sprichwörtlich durch die Wand. Rick Zabel (24) ist für das UCI-Profiteam Katusha Alpecin nicht nur Marcel Kittels wichtigster Helfer. Der Sonnyboy aus Unna ist auch der TV-Star des Teams für Werbespots und Social Media.

»Das Topmodel von Alpecin heißt Rick Zabel«, sagt Marcel Kittel (29) lachend. Dabei sind die Rollen während der Teamvorstellung der 2018er-Equipe gerade noch anders verteilt. Kittel wird im eigens aufgebauten Friseursalon auf Mallorca abgelichtet, »Quick Rick« sitzt in der Wartezone und amüsiert sich.

Deutschsprachige Combo

Die Stimmung in der »haarigen Truppe« ist ausgezeichnet. War die sportliche Ausbeute im ersten Jahr der Verbindung von Igor Makarows »Katusha«-Imperium und dem Alpecin-Familienbetrieb aus Bielefeld eher Durchschnitt, sind die Ziele für 2018 um so größer. Die 26 Fahrer des UCI-Profiteams kommen aus 16 Nationen. Schon 2016 hatte Alpecin-Chef Eduard R. Dörrenberg sein Radel-Rudel trotz Schweizer Lizenz als deutschestes aller UCI-Teams bezeichnet. Jetzt, im Dezember-Trainingslager am Mittelmeer, wird deutlich: Die Chemie passt.

Rick Zabel spricht von der »deutschen Clique«. Die habe sich, lacht der Shootingstar aus Unna, sogar eine eigene WhatsApp-Gruppe zugelegt. Und die Play-Station, die auf dem Zimmer der Wohngemeinschaft Kittel/Haller installiert ist, werde auch vom Rest in Schwarz-Rot-Gold gern genutzt. Zabel: »Auch wenn die nicht da sind. Und Haller, den Österreicher, haben wir gleich mit in die deutsche Gruppe eingerechnet.«

Was Kapitän Kittel von Zabel erwartet, skizziert er bei seinen Plänen für die Saison 2018. Beim Sprint soll es keine Experimente geben. Nach der Ausnahmezeit 2017 mit den fünf Tour-Etappensiegen des Erfurter Blondschopfs heißt die Devise: »Die Sache ruhig angehen.« Kittel über Zabel: »Der kann verdammt lange verdammt hart fahren.« Dabei ist die deutsche Fraktion von Katusha-Alpecin überhaupt gut aufgestellt. Zabel sagt zur Rollenverteilung: »Marco Matthis ist das junge Küken, quasi junger Wilder. Tony Martin sei so etwas wie der ›Papa‹, Marcel Kittel der Superstar.« Sich selbst sieht der Sohn von Erik Zabel in der Mitte. Da, wo auch Marco Haller und Nils Politt die entscheidenden Männer sind, um den Zug ans Laufen zu bringen und den Kapitän für die entscheidenden letzten Kurbelumdrehungen vor dem Ziel auf die wichtigsten Wattzahlen zu bringen.

Die Jagd nach dem Gelben Trikot

Das Gelbe Trikot zu Beginn der Tour de France 2018 ist schon fest im Visier, hört man überall im Team, das gerade auf den Balearen Trainingskilometer abspult und nach Weihnachten wieder hinfährt – in den Robinson Club im Südosten, wo schon Zabel-Vater Erik einst Quartier bezog. Der Papa ist stolz auf den Filius. Der für die Radmarke Canyon aus Koblenz fährt. Wobei: Zabel senior ist ja der Canyon-Mann für das zweite UCI-Team des Herstellers, Moviestar mit Kletterstar Nairo Quintana.

Ein Gelbes Trikot zu Tour-Beginn wünscht sich auch Alpecin-Chef Eduard R. Dörrenberg. Wobei das Team mit Alex Dowsett (Essex) auch im Mannschaftszeitfahren auftrumpfen will. Rick Zabel dürfte aktuell besonders das Wintersport-Programm auf Eurosport genießen. Da zeigen sie immer seinen Video-Spot, wenn der Profi funkensprühend in das Wohnzimmer des Couch-Potatos rauscht und fordert: »Bewirb dich für die Alpecin-Jedermänner.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5354803?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F