Fr., 15.03.2019

PGA-Tour Solider Start für Kaymer bei Players Championship

Martin Kaymer ärgert sich nach einem schwachen Putt am fünften Loch.

Martin Kaymer ärgert sich nach einem schwachen Putt am fünften Loch. Foto: Gerald Herbert

Von dpa

Ponte Vedra Beach (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist solide bei der hochkarätig besetzten Players Championship gestartet. Der 34-Jährige aus Mettmann spielte zum Auftakt in Ponte Vedra Beach eine 71er-Runde und lag damit auf dem geteilten 53. Rang.

2014 konnte Kaymer das Turnier in Florida gewinnen. Die Players Championship ist nach den vier Majors der wichtigste Einzel-Wettbewerb im Golfsport. Die Führung im TPC Sawgrass teilen sich nach dem ersten Tag der Engländer Tommy Fleetwood und Keegan Bradley aus den USA. Beide spielten auf dem Par-72-Kurs eine 65er-Runde. US-Superstar Tiger Woods kehrte nach einer 70er-Runde als 35. ins Clubhaus zurück.

Für den Schlag des Tages sorgte Ryan Moore an Loch 17: Der 36-jährige Amerikaner spielte das insgesamt erst neunte Hole-in-one auf dem legendären Inselgrün.

Kurios: Die erste Runde des mit 12,5 Millionen US-Dollar dotierten Events wurde wegen Dunkelheit vorzeitig abgebrochen. Allerdings war nur noch der Inder Anirban Lahiri auf dem Platz. Der 31-Jährige musste am 18. Loch eigentlich nur noch putten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6471621?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F