Do., 28.03.2019

Das Programm der 27. Gerry Weber Open in Halle steht fest Namika singt für Tennisfans, Llambi spielt

RTL-Tanzjuror Joachim Llambi tritt bei den Gerry Weber Open in einem Promi-Doppel an, Sängerin Namika beschert den Besuchern einen musikalischen Liveauftritt. Fotos: dpa

RTL-Tanzjuror Joachim Llambi tritt bei den Gerry Weber Open in einem Promi-Doppel an, Sängerin Namika beschert den Besuchern einen musikalischen Liveauftritt. Fotos: dpa

Halle (WB/cbr). Spiel, Satz und noch einiges mehr: Das Programm für die 27. Gerry Weber Open steht. Auch in diesem Jahr wird das Tennisturnier vom 15. bis zum 23. Juni in Halle durch musikalische Acts und prominenten Besuch abgerundet.

»Wir präsentieren Spitzen-Entertainment, auf und neben den Courts«, verspricht Ralf Weber, Turnierdirektor der GWO . Mit ihrem Lied »Where Is The Love« präsentieren DJ Mousse T und Hit-Sängerin Emma Lanford den offiziellen Turniersong. Sie treten bei Fashion Night am Halbfinal-Samstag, 22. Juni, live auf. Für weitere musikalische Live-Auftritte sorgen neben Nico Santos (19. Juni) und Glasperlenspiel (20. Juni) auch Namika (»Lieblingsmensch«). Die 27-jährige Hessen tritt am 21. Juni auf.

Ex-Weltmeisterin Franziska Schenk führt durch das Programm

Weitere prominente Gäste sind Joachim Llambi (Juror der RTL-Sendung »Let‘s Dance«), der bei einem Promi-Doppel am 16. Juni eine sportliche Herausforderung sucht, und You-Tube-Star Freshtorge (17. Juni). Durch das Programm führt bereits zum dritten Mal die frühere Eisschnelllauf-Weltmeisterin und heutige ARD-Journalistin Franziska Schenk.

Eröffnung am 14. Juni auf dem Rathaus-Vorplatz

Eröffnet werden die 27. Gerry Weber Open bereits vor Turnierstart am Freitag, 14. Juni, auf dem Rathaus-Vorplatz in Halle. Dort ist unter anderem auch Florian Mayer mit von der Partie. Der GWO-Sieger des Jahres 2016 soll tags darauf bei der Champions Trophy an der Seite des Österreichers Thomas Muster im Duell gegen den ehemaligen Wimbledonsieger Goran Ivanisevic und Tennis-Magier Mansour Bahrami für Unterhaltung sorgen.

Gelingt Roger Federer der zehnte Sieg?

Sportlich dürfen sich die Besucher auf spannende Duelle freuen - dafür garantieren Größen wie Alexander Zverev (ATP 3), der Österreicher Dominic Thiem (ATP 4) oder auch Japans Vorzeigespieler Kei Nishikori (ATP 6). Die Favoritenrolle nimmt der neunmalige Gewinner des Haller Rasen-Championats ein: Roger Federer un

Turnierdirektor Ralf Weber verspricht »Spitzen-Entertainment«. Foto: GWO

termauerte erst untermauerte er seine starke Form, als er in Dubai seinen 100. Karriereerfolg feierte. »Ich freue mich sehr auf die Rückkehr nach Halle«, sagt der 37-jährige Schweizer, der mit seinem Premieren-Sieg im Jahr 2003 die Grundlage für seinen ersten Grand Slam-Erfolg in Wimbledon gelegt hat.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6502247?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F