DFB-Pokal: Regionalligist will gegen Kiel ins Achtelfinale
Verl ist heiß

Verl (WB). SCV-Trainer Guerino Capretti spricht von einem erneuten Spiel »David gegen Goliath«. Für Mittelfeldspieler Ron Schallenberg, Torschütze beim sensationellen 2:1 des SC Verl gegen den FC Augsburg in der ersten Runde, wäre es nun »der Wahnsinn, wenn wir ins Achtelfinale kämen«.

Mittwoch, 30.10.2019, 06:00 Uhr
Verls Trainer Guerino Capretti. Foto: Carsten Borgmeier
Verls Trainer Guerino Capretti. Foto: Carsten Borgmeier

Doch genau das ist das Ziel, wenn die Verler als Tabellenführer der Fußball-Regionalliga West an diesem Mittwoch in der mit 5153 Zuschauern restlos ausverkauften SCV-Arena an der Poststraße in der zweiten DFB-Pokalrunde den Zweitliga-Zehnten Holstein Kiel erwarten. Die Partie beginnt um 18.30 Uhr und ist live bei Sky zu sehen.

Die Favoritenrolle schiebt Capretti galant den zwei Klassen höher spielenden Gästen zu. Gleichzeitig lässt der 37-Jährige jedoch durchblicken, dass sein Team mit Leidenschaft und Engagement dagegenhalten werde. »Wenn es eine klitzekleine Möglichkeit gibt, irgendwie eine Runde weiterzukommen, dann werden wir sie natürlich versuchen zu nutzen«, sagte Capretti dem »Kicker«.

Die aktuelle Erfolgsserie der Ostwestfalen – der SC Verl ist seit 12 Pflichtspielen unbesiegt – lässt Kiels Trainer Ole Werner nicht unbeeindruckt, obwohl dessen Team zuletzt zwei Mal in Folge gewonnen hat: »Verl ist Tabellenführer der Regionalliga West, die eine der stärksten Regionalligen ist. Wenn du da Erster bist, bist du richtig gut.« Unterstützt werden die Gäste von 1200 Fans, die für das Pokalspiel am Halloween-Vorabend das Motto »Hollerween – alle im Kostüm« ausgegeben haben. Das kann ja heiter werden.

So könnten sie spielen

Verl: Brüseke - Choroba, Langesberg, Stöckner, Ritzka - Schallenberg, Kurt, Schöppner - Hecker, Janjic, Yildirim

Kiel: Gelios - Neumann, Schmidt, Wahl, van den Bergh - Meffert - Lee, Mühling - Özcan - Serra, Iyoha

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7031549?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker