Bayern-Trainingslager
Salihamidzic vor Kahns Doha-Besuch: «Viele Gespräche führen»

Doha (dpa) - Sportdirektor Hasan Salihamidzic begrüßt den Besuch des neuen Vorstandsmitgliedes Oliver Kahn im Trainingslager des FC Bayern München in Katar.

Sonntag, 05.01.2020, 13:43 Uhr aktualisiert: 05.01.2020, 13:47 Uhr
Hasan Salihamidzic begrüßt den Besuch von Oliver Kahn im Trainingslager.
Hasan Salihamidzic begrüßt den Besuch von Oliver Kahn im Trainingslager. Foto: Sven Hoppe

Der Ex-Nationaltorhüter und langjährige Kapitän des deutschen Fußball-Meisters soll gleich an seinen ersten Arbeitstagen Kontakt mit dem Team aufnehmen. «Er wird beim Training zuschauen. Wir werden viele Gespräche führen», kündigte Salihamidzic an: «Wir freuen uns alle, dass der Olli kommt.»

Kahn soll am 7. Januar in Doha eintreffen. Das Team um Kapitän Manuel Neuer war am späten Samstagnachmittag mit gut einer Stunde Verspätung in Doha gelandet. Trainer Hansi Flick bat nach der Ankunft im Teamhotel noch am Abend auf der Anlage der Aspire Academy zu einer ersten lockeren Trainingseinheit. Die Bayern bereiten sich im umstrittenen Gastgeberland der Weltmeisterschaft 2022 schon zum zehnten Mal in der Winterpause auf die zweite Saisonhälfte vor.

Der 50 Jahre alte Kahn gehört seit Jahresbeginn dem Vorstand des deutschen Rekordmeisters an. Er soll Ende 2021 Karl-Heinz Rummenigge (64) als Vorstandsvorsitzenden ablösen. Am Dienstag (11.00 Uhr) wird Kahn in München bei einer großen Pressekonferenz in der Allianz Arena von Präsident Herbert Hainer und Rummenigge offiziell vorgestellt.

Im Anschluss soll der designierte Bayern-Chef nach Katar fliegen. Kahn soll in Doha die Spieler kennenlernen und sich vor Ort ein eigenes Bild von der Mannschaft und der Trainingsarbeit machen. «Er tritt die ersten Tage seines Jobs an», sagte Salihamidzic zu Kahns erster Dienstreise. Der 43-Jährige hatte als Bayern-Profi zusammen mit Kahn 2001 in Mailand den Champions-League-Titel gewonnen.

Beide werden nun nach vielen Jahren auf getrennten Wegen wieder zusammenarbeiten. Salihamidzic wird im Sommer zum Sportvorstand befördert und dann wie Kahn dem Führungsgremium angehören.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7170466?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
Kreis Paderborn ist Risikogebiet: Schärfere Regeln kommen
Dieses Foto ist in Heilbronn gemacht worden. In Paderborn sollen im Laufe ­dieser Woche ähnliche Schilder aufgestellt werden, die auf die Maskenpflicht hinweisen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker