Ab Inzidenz-Wert von 35 „hohes“ Pandemie-Level - Arminia gegen Bayern ohne Fans?
Die Corona-Lage an den Bundesliga-Standorten

Berlin/Bielefeld (dpa/WB). In der Fußball-Bundesliga sind seit dem Saisonstart im September grundsätzlich wieder Zuschauer zugelassen - abhängig von der Entwicklung der Corona-Lage. Zuletzt stiegen die Zahlen der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche landesweit erheblich an, so dass an mehreren Standorten die Genehmigung für die Zulassung der Fans vor dem kommenden Spieltag wieder gekippt werden könnte.

Sonntag, 11.10.2020, 18:09 Uhr aktualisiert: 11.10.2020, 19:26 Uhr
Ein Blick ins Stadion des DSC Arminia Bielefeld: So sah es beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln aus. Werden auch für die kommende Partie gegen Bayern München Fans zugelassen sein? Foto: Thomas F. Starke
Ein Blick ins Stadion des DSC Arminia Bielefeld: So sah es beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln aus. Werden auch für die kommende Partie gegen Bayern München Fans zugelassen sein? Foto: Thomas F. Starke

Die Deutsche Fußball Liga stuft das Pandemie-Level ab einem Inzidenz-Wert von 35 oder höher als „hoch“ ein. Aktuell wären elf Clubs betroffen. Die Entscheidung, ob und wie viele Zuschauer zugelassen werden, wird von den zuständigen Behörden getroffen.

Verein  Zuschauer-Höchstwert
der Saison
Inzidenz-Wert 
(Stand Sonntag, 11.00 Uhr)
RB Leipzig 8500 unter 35
FC Augsburg 6000 unter 35
Eintracht Frankfurt 8000 über 50
FC Bayern München 0 35 bis 50
Borussia Dortmund 11.500 35 bis 50
TSG Hoffenheim 6030 unter 35
Werder Bremen 8400 über 50
VfB Stuttgart 9500 über 50
Union Berlin 4600 unter 35 (Bezirk Treptow-Köpenick)
Arminia Bielefeld 5460 unter 35
Borussia
Mönchengladbach
10.383 unter 35
SC Freiburg 3200 unter 35
Hertha BSC 4000 über 50 (Bezirk Charlottenburg)
Bayer Leverkusen 6042 35 bis 50
VfL Wolfsburg 4632 unter 35
1. FC Köln 300 über 50
FSV Main 3404 35 bis 50 
FC Schalke 04 0 35 bis 50

Die Stadt München hat entschieden, dass bis zum 25. Oktober in der Stadt keine Spiele vor Zuschauern stattfinden werden.

Das Bundesliga-Spiel zwischen Schalke und Werder Bremen vor zwei Wochen, musste kurzfristig ohne Fans stattfinden. In der Veltins-Arena wurde in der laufenden Saison somit ebenfalls noch nicht vor Fans gespielt.

Arminia gegen Bayern - mit oder ohne Fans?

Bundesliga-Neuling Arminia Bielefeld absolvierte das erste - und bislang einzige - Heimspiel in der Schüco-Arena vor 5.460 Zuschauern. Ob die kommende Partie gegen Bayern München in einem leeren Stadion stattfinden muss, ist noch unklar. Zuletzt waren die Zahl der Neuinfektionen in Bielefeld deutlich gestiegen. Der aktuelle Inzidenz-Wert befindet sich jedoch im Rahmen.

Der Verein plant das Spitzenspiel am kommenden Samstagabend daher mit Fans. Der  Vergabe der Tickets läuft seit einigen Tagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627319?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509832%2F2198364%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker