1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. 3:0 - Arminia lässt viele Chancen liegen

  6. >

Zweitligist gewinnt bei Preußen Espelkamp auch den zweiten Test

3:0 - Arminia lässt viele Chancen liegen

Espelkamp

Auch im zweiten Testspiel hat Arminia Bielefeld im ersten Durchgang Kräfte gespart. Bei Preußen Espelkamp, in der abgelaufenen Saison Westfalenliga-Dritter, gewann der Fußball-Zweitligist am Dienstagabend 3:0 (1:0) und vergab dabei zahlreiche klare Torchancen.

Von Gunnar Feicht

Arminias Neuzugang Frederik Jäkel (links) im Zweikampf mit dem  Espelkamper Stefan Langemann. Foto: Thomas F. Starke

Die Arminen mussten vor 800 Zuschauern ohne Krüger, Hack (beide erkrankt), Serra und Laursen (beide angeschlagen) antreten. Der erst am Montag vorgestellte Neuzugang Frederik Jäkel bildete gemeinsam mit Oliver Hüsing die Innenverteidigung. Trainer Uli Forte erwartete trotz der Trainingseinheit  vom Vormittag einen "griffigen und aggressiven Fußball" seiner Mannschaft, wie er via Platzmikrofon vor dem Anpfiff bekundete.  Aber die Beine wirkten doch schwer. Bis auf ein Abseitstor von  Masaya Okugawa (8.) nach Steckpass von Burak Ince durchs Zentrum passierte in den ersten zehn Minuten wenig. Christian Gebauer bereitete Preußen-Torwart Till Wriedt mit einem Kopfball aus kurzer Distanz keine Probleme (10.).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE