1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. 5000 Euro Geldstrafe für Arminia Bielefeld

  6. >

Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes ahndet Vorfälle im April 2022

5000 Euro Geldstrafe für Arminia Bielefeld

Frankfurt/Bielefeld

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Arminia Bielefeld wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit zwei Geldstrafen in Gesamthöhe von 5000 Euro belegt. Es geht einer DFB-Mitteilung zufolge um zwei Vorfälle im April 2022.

Erst keine Punkte beim 1:3 in Köln und nun noch eine Geldstrafe: Die DSC-Partie in Köln (Foto vom 23. April) ist eine von zweien, die der DFB im Hinblick auf das Fanverhalten nachträglich aufgearbeitet hat. Foto: Thomas F. Starke

Wie es in einer Mitteilung auf der Homepage des DFB heißt, fiel die Entscheidung im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss.

Fall 1 laut DFB: In der 49. Spielminute des Bundesligaspiels beim VfL Wolfsburg am 9. April 2022 (0:4 verloren) wurde im Bielefelder Zuschauerbereich ein Bengalisches Feuer abgebrannt.

Fall 2 laut DFB: Darüber hinaus zündeten Bielefelder Zuschauer im Rahmen des Bundesligaspiels beim 1. FC Köln am 23. April 2022 (1:3 verloren) mindestens vier pyrotechnische Gegenstände.

Der Verein habe den beiden Urteilen zugestimmt, die Urteile seien damit rechtskräftig.

Startseite
ANZEIGE