1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Arminia Bielefeld will CO2 sparen

  6. >

Jährliche Emissionen von 734 Tonnen sollen deutlich reduziert werden

Arminia Bielefeld will CO2 sparen

Bielefeld

Der DSC Arminie Bielefeld schreibt sich nachhaltiges Handeln auf seine Fahne – und in die Vereinssatzung. Die Mitglieder beschlossen bei der Jahreshauptversammlung die Aufnahme eines entsprechenden Passus für „nachhaltiges Handeln in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht“.

Von Oliver Horst

Einer Analyse zufolge stößt Arminia Bielefeld Gesamtemissionen von jährlich 734 Tonnen CO2 aus, allein 481Tonnen entfallen auf die Anreise der Fans. Foto: Thomas F. Starke

Vizepräsident Maurice Eschweiler zufolge hat eine Analyse Gesamtemissionen im Zusammenhang mit dem Klub von jährlich 734 Tonnen CO2 ergeben. Das entspreche 3,5 Millionen Autokilometern oder den Emissionen von 67 Bundesbürgern.

Der größte Anteil der DSC-Emissionen entfalle mit 481 Tonnen insbesondere auf die Anreise der Fans zu den Spielen. Um im Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel zu liegen, müsse dieser Wert bis 2030 um 27,5 Prozent reduziert werden.

Bei dem direkt dem Verein zuzuordnenden CO2-Ausstoß werde im selben Zeitraum eine Reduktion um 46,2 Prozent angestrebt.

Startseite
ANZEIGE