1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Arminia-Profi Robin Hack „fällt ein Stein vom Herzen"

  6. >

„Wünsche dem Uli, dass er das nächste Spiel mal rockt“ - die Stimmen zu Arminias 7:1 im DFB-Pokal

Arminia-Profi Robin Hack „fällt ein Stein vom Herzen"

Koblenz/Bielefeld

Sieben Tore gegen den Liga-Frust: Zweitligist Arminia Bielefeld hat in der ersten DFB-Pokal-Runde am Sonntag in Koblenz gegen den Fünftligisten FV Engers Torhunger an den Tag gelegt. Die Stimmen zum 7:1 (2:0)-Sieg der Ostwestfalen:

Von Dirk Schuster

Robin Hack ist in der Nachspielzeit der Treffer zum 7:1-Endstand für den DSC gelungen.  Foto: Thomas F. Starke

Uli Forte (Trainer Arminia): „Man kann zufrieden sein. Es war wichtig, dass wir schnell in Führung gegangen sind. Wir hatten nach dem 3:0 einen kleinen Leistungsabfall, wahrscheinlich weil die Spieler gedacht haben, so, jetzt ist es gegessen. Aber im Pokal ist es eben nicht gegessen. Wir haben auf anderen Plätzen gesehen, was los sein kann. Ich hoffe nun, dass die Jungs die gute Stimmung mitnehmen und am Samstag in Rostock entsprechend auftreten werden. Spätestens dann werden wir sehen, ob sich dieser Sieg positiv auf unser Selbstbewusstsein auswirkt.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE