1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Forte trifft den Ton

  6. >

Arminia Bielefelds Trainer überzeugt nicht nur fachlich, sondern auch als Sänger

Forte trifft den Ton

Bielefeld

Die Vorfreude ist riesig. Wenn Uli Forte, Trainer von Arminia Bielefeld, über den Zweitliga-Auftakt an diesem Samstag (13 Uhr) beim SV Sandhausen spricht, ist ein breites Lächeln zu erkennen. „Wir haben für diesen Moment alles gemacht, was wir konnten. Der Start kann kommen“, sagt der 48-Jährige zuversichtlich.

Von Marc Kracht

Formuliert eine klare Zielsetzung: Trainer Uli Forte möchte mit Arminia Bielefeld einen siegreichen Start in Sandhausen hinlegen. Foto: Thomas F. Starke

Etwa fünf Wochen nach seinem offiziellen Dienstantritt hat Forte den Wechsel nach Bielefeld keinesfalls bereut. Viel Zeit zum Einleben in der Stadt blieb bisher zwar nicht und mehr als ein paar Wohnungsbesichtigungen hat es noch nicht gegeben. Doch das stand für den DSC-Trainer auch nicht an erster Stelle. „Priorität hatte die Mannschaft und das Wichtigste ist jetzt erst einmal, dass wir Spiele gewinnen. Dafür kann ich auch noch länger im Hotel bleiben“, sagte Forte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE