1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Serra: "Die rote Karte spielt uns natürlich in die Karten"

  6. >

Die Stimmen zum 2:0-Erfolg von Arminia Bielefeld beim SC Paderborn

Serra: "Die rote Karte spielt uns natürlich in die Karten"

Paderborn

Alle waren sich einig: Die frühe rote Karte gegen Paderborns Torhüter Jannik Huth beeinflusste das OWL-Duell maßgeblich. Dennoch waren die Profis von Arminia Bielefeld auch allgemein mit ihrer Leistung beim 2:0-Erfolg zufrieden, während beim SCP die Enttäuschung groß war.

Von Marc Kracht

Die Bielefelder Führung: Janni Serra (weißes Trikot) setzt sich mit dem langen Bein durch und vollendet aus kurzer Distanz zum 1:0. Foto: Thomas F. Starke

Janni Serra, Torschütze Arminia Bielefeld: "Die rote Karte spielt uns natürlich enorm in die Karten. Wir haben es dann aber auch echt gut gemacht. Die Tore vor der Halbzeit waren sehr wichtig. In der Pause haben wir uns aber nicht zu früh gefreut, seriös weitergespielt, aber wir dürfen dem Gegner natürlich eigentlich keine Chance mehr geben. Ich hoffe, dass man gemerkt hat, dass wir dieses Spiel unbedingt ziehen wollten. Das gibt uns sicherlich Auftrieb, wir müssen jetzt nachlegen."

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE