1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Wie Arminias Interimstrainer Kostmann den Abstieg verhindern will

  6. >

Psychologe und „Papa“: Wie Arminias Interimstrainer Kostmann den Abstieg verhindern will

„Es ist nicht alles schwer“

Bielefeld

Neun Spiele ohne Sieg, seit Wochen auf Platz 17 der Fußball-Bundesliga: Will man da einem Bielefelder Arminen einen gewissen Grad Schwermut übel nehmen?

Von Jens Brinkmeier

Fast wie ein Vater: Marco Kostmann tröstet Patrick Wimmer (links: Mannschaftsarzt Dr. Andreas Elsner). Foto: Thomas F. Starke

Interimstrainer Marco Kostmann versucht sich zwei Spieltage vor Schluss mehr denn je als Psychologe. „Ich will die Spieler aus ihrer Lethargie holen, dass alles immer so schwer ist. Es ist nicht alles schwer. Wir verbringen hier auch Lebenszeit, die müssen wir uns doch nicht total scheiße machen“, sagt der 56-Jährige. Kostmann, nach der Entlassung von Frank Kramer vor knapp zwei Wochen vom Torwartcoach zum Cheftrainer bis Saisonende befördert, will seinen „Hang zu Psychologie“ einbringen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE