1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. „Absprachen leider nicht eingehalten“: Arminia bittet um Entschuldigung

  6. >

Nach der Kritik an der spontanen Aufstiegsfeier in der Bielefelder Innenstadt räumt der Verein Fehlverhalten ein

„Absprachen leider nicht eingehalten“: Arminia bittet um Entschuldigung

Bielefeld (WB). Nachdem Mannschaft und Fans des DSC Arminia am Sonntag im Anschluss an den 3:0-Heimsieg über Heidenheim der Corona-Pandemie zum Trotz in der Bielefelder Innenstadt gemeinsam kräftig den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gefeiert haben, hagelte es massive Kritik von allen Seiten . Arminia hatte sich am Montag nicht dazu äußern wollen. Am Dienstagmittag folgte dann diese Stellungnahme:

Die Arminia-Profis um Kapitän Fabian Klos genießen am Sonntag das Bad in der Menge. Foto: Starke

„Der DSC Arminia Bielefeld bedauert die Geschehnisse, zu denen es nach dem letzten Zweitliga-Heimspiel gegen den 1.FC Heidenheim gekommen war. In Anbetracht der großen Emotionen, die sich rund um den Bundesliga-Aufstieg ihren Weg gebahnt hatten und später nicht mehr zu kontrollieren waren, und in Anbetracht der sich entladenen Anspannung der letzten Wochen sind allgemein gültige Abstandsregeln und beschlossene Absprachen leider nicht eingehalten worden.

Für dieses Fehlverhalten will sich der DSC Arminia Bielefeld in aller Form bei den Bielefelder Bürgerinnen und Bürgern, der Verwaltung und den Behörden sowie bei den Sicherheitspartnern entschuldigen. Trotz aller Freude über den großen sportlichen Erfolg hätte es in keinem Fall passieren dürfen, zumal der DSC Arminia Bielefeld selbst im Vorfeld des letzten Spieltags öffentlich dazu aufgerufen hatte, sich entsprechend der gültigen Corona-Regelungen zu verhalten.“

Startseite