1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Arabi: "Es geht um die Überzeugung"

  6. >

Arminias Sport-Geschäftsführer führt vor Pokalspiel in Mainz keine Trainerdiskussion

Arabi: "Es geht um die Überzeugung"

Bielefeld

Vor dem Zweitrundenspiel im DFB-Pokal beim 1. FSV Mainz 05 (Dienstag, 20.45 Uhr/Sky) hat Arminia Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi betont, keine Diskussion über Trainer Frank Kramer zu führen. "Wir haben deutlich mehr Infos als jeder andere. Wir bewerten und sehen jeden Tag, was da läuft. Klar könnten wir mehr Punkte haben, haben wir aber nicht. Also fehlen bestimmte Sachen. Es geht aber nicht  immer um Trainer rein, Trainer raus. Es geht um die Überzeugung", betonte der 42-Jährige. 

Von Jens Brinkmeier

Laut Sport-Geschäftsführer Samir Arabi (links) sei Arminia mit Trainer Frank Kramer weiter "auf dem richtigen Weg". Foto: Thomas F. Starke

Diese Überzeugung, gemeinsam mit Kramer weiterzuarbeiten, ist vorhanden. Das ist der Unterschied in der aktuellen Situation verglichen mit der Entlassung von Uwe Neuhaus Anfang März. "Wir sind auf dem richtigen Weg", beharrte Arabi auch nach nun neun Ligaspielen ohne Sieg. Letztmals gewann der DSC in der ersten Pokalrunde ein Pflichtspiel, das war am 7. August beim Viertligisten Bayreuth (6:3).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE