1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Arminia bleibt Erstligist!

  6. >

Bielefeld rettet sich durch 2:0 in Stuttgart aus eigener Kraft – Bremen steigt ab

Arminia bleibt Erstligist!

Stuttgart

Riesenjubel in Stuttgart: Arminia Bielefeld spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga! Der DSC rettete sich aus eigener Kraft durch ein 2:0 beim VfB und beendet die Saison als Aufsteiger auf dem 15. Platz.

Jens Brinkmeier

Ritsu Doan (Mitte) hat das 2:0 für den DSC erzielt, Manuel Prietl (links) und Arne Maier feiern mit. Foto: Thomas F. Starke

Die Bielefelder Torschützen waren Fabian Klos und Ritsu Doan. Werder Bremen steigt als Vorletzter mit Schlusslicht Schalke ab, der 1. FC Köln spielt in der Relegation.

Beim DSC startete Jacob Laursen als Linksverteidiger für den gelbgesperrten Anderson Lucoqui, weitere Änderungen gab es im Vergleich zum 1:1 der Vorwoche gegen 1899 Hoffenheim nicht. Bei den Gastgebern begannen Pascal Stenzel, der scheidende Kapitän Gonzalo Castro und Philipp Klement anstelle von Konstantinos Mavropanos (Muskelverletzung), Wataru Endo (gesperrt) und Erik Thommy (Bank).

Die Ausgangslage war im Prinzip einfach: Mit einem Sieg wäre Arminia gerettet, unabhängig von den anderen Ergebnissen. Dreieinhalb Minuten vor dem Anpfiff kamen die Bielefelder auf den Rasen, sie konnten es scheinbar kaum erwarten. Die erste Chance hatte aber der VfB, als Cedric Brunner per Kopf zu kurz abwehrte. Doch Ex-Armine Roberto Massimo schoss aus guter Position weit über das Tor von Stefan Ortega Moreno (9.), der seit dieser Woche sogar auf eine EM-Teilnahme hoffen darf. Ganz knapp war es zwei Minuten später auf der anderen Seite. Andreas Voglsammer legte den Ball zurück an die Strafraumgrenze, wo Ritsu Doan mit links Maß nahm. Sein Schuss wurde von Atakan Karazors Kopf noch entscheidend berührt, so dass der Ball an den Außenpfosten klatschte. Dann versuchte es wieder Massimo, der Ball ging nach dessen Linksschuss aber knapp rechts vorbei (15.).

Stuttgart übernahm mehr und mehr das Kommando, hatte mehr als 70 Prozent Ballbesitz und jubelte in der 34. Minute. Massimo bediente Stürmer Sasa Kalajdzic, der in der Mitte zum 1:0 einschoss. Doch der DSC hatte Glück, beim Anspiel auf Massimo stand dieser ganz knapp im Abseits. Der Pausenpfiff kam den Arminen gelegen. Nach 45 Minuten waren sie weiter Erstligist, weil Bremen 0:1 gegen Mönchengladbach zurücklag und Köln gegen Schalke nicht über ein 0:0 hinauskam.

Klos verwandelt zum 1:0

Die beste Kunde der Anfangsphase der zweiten Hälfte kam aus Bremen. Dort hatte Marcus Thuram auf 2:0 für Mönchengladbach erhöht (52.). In Stuttgart wechselte Frank Kramer dann Laursen aus, Nathan de Medina kam (55.). Und es wurde noch besser, denn Gladbach erhöhte auf 3:0. Bei den Schwaben wurde Naouiroi Ahamada eingewechselt (59.), und das hatte Folgen. Der Franzose ließ sich von Masaya Okugawa den Ball abnehmen und foulte den Japaner dann im Strafraum – Schiedsrichter Tobias Stieler pfiff sofort Elfmeter. Fabian Klos legte sich den Ball zurecht und verwandelte sicher links unten zum 1:0 für den DSC (66.).

Dann ging es Schlag auf Schlag: Gladbach erhöhte auf 4:0, zeitgleich traf Köln zum 1:0. Und dann schlug Ritsu Doan zu. Nach toller Kombination behielt der Japaner im Strafraum die Ruhe und traf zum 2:0 für Arminia (72.). Der Jubel war riesig, frohe Kunde für den DSC dann auch noch aus Köln: Der Treffer des Effzeh wurde zurückgenommen. Jetzt war der Klassenerhalt ganz ganz nah. DIe anderen Ergebnisse spielten keine Rolle mehr. Um 17.20 Uhr pfiff Stieler ab, der Rest war Bielefelder Klassenerhalts-Jubel!

So spielten sie

Stuttgart: Kobel - Stenzel, Anton, Kempf (79. Kaminski) - Massimo (73. Churlinov), Castro (79. Al Ghaddioui), Karazor, Sosa - Förster (59. Didavi), Klement (59. Ahamada) - Kalajdzic

Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen (55. de Medina) - Prietl, Maier - Doan (88. Gebauer), Okugawa (88. Kunze), Voglsammer (80. Schipplock) - Klos (88. van der Hoorn)

Schiedsrichter: Stieler (Hamburg)Tore:) 0:1 Klos (66., Foulelfmeter), 0:2 Doan (72.)

Gelbe Karten: Ahamada / -

Startseite