1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Arminia verleiht Linnér weiter nach Schweden

  6. >

Torhüter soll in Sundsvall mehr Spielpraxis bekommen

Arminia verleiht Linnér weiter nach Schweden

Bielefeld

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat den schwedischen Torhüter Oscar Linnér von sofort an zum schwedischen Erstligaklub GIF Sundsvall weiter verliehen.

Von Dirk Schuster

Von Bielefeld über Brescia nach Sundsvall: Torwart Oscar Linnér Foto: Thomas F. Starke

Die Ausleihe des 24-Jährigen beim italienischen Zweitligisten Brescia Calcio wurde vorzeitig beendet. Dies teilte der ostwestfälische Klub am Montag mit.

„Oscar hat in Brescia nicht das erhoffte Maß an Spielpraxis bekommen“, begründete DSC-Sport-Geschäftsführer Samir Arabi das Vorgehen. Deshalb seien die Arminen „unzufrieden“ gewesen. Arabi: „Das war von Seiten der Italiener anders kommuniziert worden. Doch am Ende ist es Leistungssport, wir müssen es akzeptieren.“

Linnér war im Januar 2020 von AIK Solna nach Bielefeld gekommen. Der 1,99 Meter große Schlussmann, der ein A-Länderspiel für Schweden absolvierte, kam an Stammtorwart Stefan Ortega Moreno aber nicht vorbei, weshalb er im August 2021 nach Brescia verliehen wurde. Doch auch dort reichte es insgesamt zu lediglich einem Einsatz als Einwechselspieler.

„Ich bin glücklich und aufgeregt, in die authentischte und schönste Fußballliga der Welt zurückzukehren“, schrieb Linnér am Montag bei Instagram unter ein Foto, das ihn bei der Vertragsunterschrift in Sundsvall zeigt. In seiner skandinavischen Heimat startet Linnér mit dem Aufsteiger am 3. April in die neue Saison. Der Leihvertrag ist bis zum 31. Juli 2022 datiert. Sein Kontrakt beim DSC ist bis Juni 2023 gültig.

Aktuelle Nummer zwei bei den Ostwestfalen hinter Ortega Moreno ist der Grieche Stefanos Kapino (27, Vertrag bis 2023), dritter Torwart ist Arne Schulz (18).

Startseite
ANZEIGE