1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Bündnis Ostwestfalen hofft auf Zuwachs

  6. >

Arminias langjähriger Hauptsponsor freut sich über den Aufstieg

Bündnis Ostwestfalen hofft auf Zuwachs

Bielefeld (WB/sba). Anfang Juni hatte Schüco den Vertrag als Hauptsponsor beim DSC Arminia um ein Jahr verlängert. Gut zwei Wochen später machten die Bielefelder den Aufstieg perfekt. Ganz zur Freude des Trikotsponsors und Namensgebers des Stadions, der Schüco-Arena.

Schueco-Sprecher Thomas Lauritzen (oben rechts) und Vorsitzender der Geschaeftsleitung bei Schüco Andreas Engelhardt (oben links) verfolgten die Partie gegen Dynamo Dresden in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke

„Als langjähriger Hauptsponsor sind wir mit dem DSC durch dick und dünn gegangen. Wir freuen uns riesig mit und für Arminia. Für uns ist es toll, nun in der 1. Liga dabei sein zu können“, sagt Schüco-Sprecher Thomas Lauritzen.

Der Gebäudehüllenspezialist ist Mitglied im Bündnis Ostwestfalen. Der Zusammenschluss ostwestfälischer Unternehmen hatte den DSC Anfang 2018 vor der Insolvenz gerettet. Der Aufstieg könnte nun auch Zuwachs für das Bündnis bringen, wie Lauritzen betont: „Wir sitzen regelmäßig mit den Bündnispartnern zusammen. Natürlich hoffen wir, dass durch den Aufstieg noch weitere Unternehmen hinzukommen. Aber es muss passen. Sie sollten ticken wie die Firmen, die jetzt schon dem Bündnis angehören.“

Unverändert soll das Verhältnis zwischen Verein und Bündnis in der 1. Liga bleiben. „Wir als Bündnis haben weiterhin keinen Einfluss, ins Sportliche reden wir nicht rein“, erklärt Lauritzen.

Startseite