1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Das Zauberwort bei Arminia heißt Geduld

  6. >

Zehn Abgänge, zwei Zugänge: Sportchef Arabi erklärt, warum kein Grund zur Panik besteht – die nächsten Neuverpflichtungen bahnen sich an

Das Zauberwort bei Arminia heißt Geduld

Bielefeld

Schon zehn sichere Abgänge, aber nur zwei Zugänge: Wenn heute Trainingsauftakt wäre, könnte Arminia Bielefelds Coach Frank Kramer nicht einmal elf gegen elf spielen lassen. Warum mit Blick auf die kommende Fußball-Bundesligasaison dennoch kein Grund zur Panik besteht, erklärt Sport-Geschäftsführer Samir Arabi.

Von Dirk Schuster

Florian Krüger vom FC Erzgebirge Aue soll ein Armine werden. Foto:

„Als vergleichsweise kleiner Klub sind wir hinsichtlich weiterer Neuzugänge zum Warten gezwungen“, sagt der 42-Jährige und ruft allen, die ungeduldig werden, zu: „Wir sind als Arminia Bielefeld kaum in der Lage, aktiv in den Markt zu gehen, um Spieler zu holen. Wir müssen abwarten.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!