1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Kramer gibt Entwarnung beim Abwehrduo

  6. >

Arminias Innenverteidiger Pieper und Nilsson beim 2:2 in Freiburg verletzt ausgewechselt

Kramer gibt Entwarnung beim Abwehrduo

Freiburg/Bielefeld

Die Szene sah übel aus: In der 79. Minute des Spiels beim SC Freiburg waren Arminia Bielefelds Innenverteidiger Amos Pieper und Joakim Nilsson beide zum Ball gesprungen und dann mit den Köpfen zusammengeprallt. Pieper blutete stark, er und der Schwede Nilsson mussten ausgewechselt werden.

Von Jens Brinkmeier

Amos Pieper blutet nach einem Zusammenprall stark am Hinterkopf. Foto: Thomas F. Starke

Auf der Pressekonferenz nach dem 2:2 im Breisgau gab DSC-Trainer Frank Kramer Entwarnung. "Amos hat einen Cut am Hinterkopf, aber das sollte relativ schnell gehen. Joakim hat einen Cut am Auge. Beide sind Kämpfer, die sich nicht so schnell aus den Schuhen hauen lassen", erklärte der Coach. Am Tag danach teilte der Verein via Twitter mit, sowohl Pieper als auch Nilsson hätten eine Schädelprellung erlitten, es gehe ihnen aber den Umständen entsprechend gut.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE