1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Künftiger Armine Serra fährt zur U21-EM

  6. >

Nach der Relegation mit Kiel folgt die Endrunde in Ungarn

Künftiger Armine Serra fährt zur U21-EM

Frankfurt/Main

Stefan Kuntz setzt bei der Endrunde der U21-Europameisterschaft in der kommenden Woche in Ungarn und Slowenien auch auf die in der Relegation geforderten Spieler. Salih Özcan und Ismail Jakobs vom 1. FC Köln wurden am Montag ebenso nominiert wie Janni Serra von Holstein Kiel.

wn

Janni Serra (links) von Holstein Kiel Foto: imago

Sie kämpfen bis zum 29. Mai gegeneinander um einen Platz in der Fußball-Bundesliga. Das Trio soll ebenso zum Team nachreisen wie Vitaly Janelt, der mit dem FC Brentford in England an der Aufstiegsrunde in die Premier League teilnimmt. Das EM-Viertelfinale steht am 31. Mai gegen Dänemark an.

Stürmer Serra wechselt zur kommenden Saison von Holstein Kiel zum Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld. Der Wechsel wurde zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben, steht nach Informationen des WESTFALEN-BLATTES aber schon lange fest.

Auch Amos Pieper und Arne Maier, die mit dem DSC Arminia am Samstag durch einen 2:0-Erfolg beim VfB Stuttgart den Klassenerhalt feierten, sind für das Turnier vorgesehen.

„Wir setzen trotz der Teilnahme einiger unserer Spieler an den Relegationsspielen auf die Jungs, die uns bis in die Finalrunde geführt haben“, sagte Kuntz laut Mitteilung. Weitestgehend vertraut der 58-Jährige dem Kader, der im März in der Gruppenphase dabei war. Angeführt wird das 23-köpfige Aufgebot von Florian Wirtz und Ridle Baku, die Bundestrainer Joachim Löw nicht für die EM nominierte.

Wegen der in Relegationsspielen geforderten U21-Akteure lud Kuntz Shinta Appelkamp (Fortuna Düsseldorf), Armel Bella-Kotchap (VfL Bochum) und Yannik Keitel (SC Freiburg) als zusätzliche Akteure für das an diesem Montag beginnende Trainingslager ein.

Startseite