1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. „Nur Tomatensoße, weil das Hack schon zu teuer war“

  6. >

Heute vor zehn Jahren trat Samir Arabi seinen Dienst bei Arminia an – Der Sport-Geschäftsführer blickt zurück, aber auch in die Zukunft

„Nur Tomatensoße, weil das Hack schon zu teuer war“

Bielefeld

Seit einer Dekade ist Samir Arabi nun schon bei Arminia Bielefeld. Am 25. März 2011 trat der heute 42-Jährige seinen Posten als Sportlicher Leiter an. 2016 wurde er zum Geschäftsführer Sport befördert.

Dirk Schuster

Zehn Jahre bei Arminia haben sein Haar ein wenig ergrauen lassen. Dafür tritt Samir Arabi mit dem DSC nun tatsächlich in der Bundesliga an. Foto: Thomas F. Starke

Im Interview spricht der gebürtige Aachener über den hindernisreichen Weg von der Dritt- in die Erstklassigkeit, über Trikots mit falschem Flock, die Wirkung eines Shitstorms und was die Zukunft bringen wird – für Arminia, für Fabian Klos und natürlich für ihn selbst.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE