1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. DSC Arminia Bielefeld
  4. >
  5. Owusu kommt zurück, Massimo-Zukunft offen

  6. >

Verliehener Stürmer wird zum Trainingsauftakt erwartet

Owusu kommt zurück, Massimo-Zukunft offen

Bielefeld (WB/jen). Ein ausgeliehener Arminia-Profi kehrt nach Bielefeld zurück: Prince Osei Owusu stürmte in der abgelaufenen Rückrunde für Drittligist 1860 München.

Die DSC-Spieler Prince Osei Owusu (links) und Roberto Massimo. Foto: Thomas F. Starke

»Es gab ein Gespräch mit Prince, Trainer Uwe Neuhaus und mir. Wir erwarten ihn zum Trainingsstart am 20. Juni«, sagt Sportgeschäftsführer Samir Arabi. Einer der Gründe: Niemand weiß, wann die Stürmer Sven Schipplock (Hüfte) und Nils Quaschner (Knie) zurückkehren.

Dagegen verlässt Leandro Putaro den DSC endgültig. Der Linksfuß war in der vergangenen Saison an Drittligist Eintracht Braunschweig ausgeliehen (26 Spiele, zwei Tore, fünf Vorlagen). Am Dienstag verpflichteten die Niedersachsen den 22 Jährigen fest (Vertrag bis Juni 2021). Owusu (22, Vertrag beim DSC bis Juni 2021) kam für die Münchener seit Anfang Februar in 16 Spielen zum Einsatz, er schoss drei Tore und bereitete zwei Treffer vor.

VfB kann Massimo zu sich holen

Wie es mit Roberto Massimo weitergeht, ist derzeit offen. Der 18-Jährige wurde im Sommer 2018 an den VfB Stuttgart verkauft, aber für zwei Jahre an den DSC verliehen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Schwaben das Offensivtalent bereits in diesem Sommer zu sich holen. Da erst seit Montagabend feststeht, dass der VfB in der kommenden Saison in der 2. Liga spielen, kann es mit der Entscheidung noch etwas dauern.

Startseite
ANZEIGE