1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Ramos soll das Abwehrzentrum schließen

  6. >

Arminia präsentiert Neuzugang aus Portugal - Trainingsauftakt beim DSC

Ramos soll das Abwehrzentrum schließen

Bielefeld

Kurz vor dem Trainingsauftakt am Mittwoch hat Arminia Bielefeld ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Guilherme Ramos wechselt vom portugiesischen Zweitligisten CD Feirense nach Ostwestfalen.

Von Paul Huxohl

Neuzugang für die Innenverteidigung: Guilherme Ramos wechselt nach Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Der 23-jährige Innenverteidiger hat sich per Vertrag bis 2025 an den DSC gebunden. In der abgelaufenen Saison absolvierte Ramos 30 Ligaspiele bei CD Feirense in Portugal und erzielte dabei zwei Treffer. Zuvor wurde er sieben Jahre lang in der Nachwuchsabteilung von Sporting Lissabon ausgebildet. Fortan soll er der Bielefelder Hintermannschaft in der Bundesliga Stabilität verleihen.

Laut Sky-Informationen zahlt Arminia eine Ablösesumme von rund einer Million Euro für den Rechtsfuß, der auch auf der Liste von internationalen Spitzenvereinen wie Atlético Madrid und des FC Porto stand.

Die Stimmen zum Wechsel:

Arminias-Sportgeschäftsführer Samir Arabi über den Neuzugang: „Wir sind glücklich, dass sich Guilherme für uns und die gemeinsame Herausforderung in der Bundesliga entschieden hat. Wir haben seinen Weg schon sehr lange verfolgt und sind überzeugt, dass er mit uns seinen nächsten Entwicklungsschritt gehen wird.“

DSC-Trainer Frank Kramer freut sich ebenso auf die Verstärkung: „Guilherme ist ein durchsetzungsstarker Verteidiger mit guter Zweikampfführung, der offensiv verteidigt und dazu ruhig und sachlich im Spielaufbau agiert. Wir sind davon überzeugt, dass er nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich sehr gut zu unserer Mannschaft passt, und daher sind wir sehr froh, dass Guilherme nun ein Armine ist.“

„Ich freue mich sehr auf die Bundesliga, Bielefeld und die Arminia-Fans. Ich werde das erste Mal außerhalb meines Heimatlandes in der höchsten Spielklasse spielen. Das ist wirklich aufregend, und ich kann es kaum erwarten, dass es losgeht“, wird Guilherme Ramos in der Vereinsmitteilung zitiert.

Fünfter Neuzugang

Nach Bryan Lasme (FC Sochaux), Florian Krüger (Erzgebirge Aue), Janni Serra (Holstein Kiel) und Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn) ist Ramos der fünfte externe Neuzugang für die anstehende Bundesligasaison.

Auch der vorherige Leihspieler Masaya Okugawa (RB Salzburg) wurde fest verpflichtet. Gerüchte gab es zuletzt um eine Verpflichtung von Linksverteidiger Maximilian Ullmann vom österreichischen Klub SK Rapid Wien.

Startseite