1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Dsc
  4. >
  5. Rausch geht in die 2. Liga

  6. >

Linksverteidiger hielt sich bei Arminia fit

Rausch geht in die 2. Liga

Bielefeld/Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat auf der Position des linken Außenverteidigers nachgebessert und den früheren Bundesligaprofi Konstantin Rausch verpflichtet. Der 31-Jährige hatte sich zuletzt mehrere Wochen bei Arminia Bielefeld fitgehalten.

Von Dirk Schuster und dpa

Konstantin Rausch wechselt zum 1. FC Nürnberg. Foto: Thomas F. Starke

Der ehemalige russische Nationalspieler war bis Anfang dieses Jahres für Dinamo Moskau aktiv, anschließend aber vereinslos. Rausch, der unter anderem auch bei Hannover 96 und dem VfB Stuttgart gespielt hat, soll beim fränkischen Fußball-Zweitligisten Druck auf Tim Handwerker machen. Vertragsdetails wurden nicht bekanntgegeben.

Auch Arminia ist noch auf der Suche nach einem Spieler für die linke Abwehrseite. Oben auf der Liste steht Maximilian Ullmann vom österreichischen Erstligisten Rapid Wien (Vertrag bis 2022). Bislang konnte sich der DSC mit Rapid aber noch nicht über die Ablösemodalitäten einigen. Beim 0:0 am Samstag gegen den SC Freiburg bot Arminia-Trainer Frank Kramer den Dänen Jacob Laursen links hinten auf.

Startseite
ANZEIGE