1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Auto
  6. >
  7. iX M60: M GmbH bringt Sportausgabe vom BMW iX

  8. >

Elektro-SUV mit 618 PS

iX M60: M GmbH bringt Sportausgabe vom BMW iX

Berlin (dpa/tmn)

Die M GmbH dreht als Sportabteilung der Bayern jetzt auch beim BMW iX am Regler und bringt das SUV als Sportmodell M60. Der ist optisch unauffällig aber leistungsstark.

Von dpa

Bayerische Sause: Mit dem iX M60 nimmt BMW ein elektrisches Sport-SUV ins Programm. Foto: Enes Kucevic/BMW AG/dpa-tmn

Die M GmbH wagt erneut den Flirt mit der Elektromobilität. Nach dem i4 nimmt sich der BMW-Werktuner jetzt auch den iX vor und bringt das Luxus-SUV im Sommer als M60 an den Start.

Die Kraft von 455 kW/619 PS und bis zu 1100 Nm Drehmoment machen den Geländewagen zum bislang stärksten E-Modell aus München. Allerdings markiert der Wagen auch beim Preis die Spitze. Er ist mit mindestens 135 500 Euro rund ein Drittel teurer als das bisherige Spitzenmodell der Baureihe.

Für mehr Fahrgefühl brummt es im Sitz

Den Unterschied kann man vor allem spüren. Denn begleitet von einem künstlichen Vibrieren im Sitz beschleunigt der M60 nun trotz seiner 2,6 Tonnen in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht dem Hersteller zufolge eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Das sind etwa eine Sekunde weniger und 50 km/h mehr als beim Serienmodell mit 385 kW/523 PS. Die Reichweite des rund 111 kWh fassenden Akkus gibt BMW mit 561 Kilometern und den Verbrauch mit bestenfalls 21,9 kWh pro 100 Kilometer an.

Sehen kann man den Unterschied dagegen kaum. Denn viel mehr als die Felgen und die schwarzen Typenschilder unterscheiden den iX M60 von außen nicht von seinen normalen Geschwistern.

Startseite
ANZEIGE