1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Ratgeber
  6. >
  7. Berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten - Weiterbildungsformen im Überblick

  8. >

Berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten - Weiterbildungsformen im Überblick

Berufliche Weiterbildung rüstet Personal fachlich und befähigt Mitarbeiter zur Erledigung multipler Projekte.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Durch berufsbegleitende Weiterbildung erlangen Mitarbeiter Wissen und Fähigkeiten, um betriebliche Interessen umfassend zu vertreten und ein größeres Arbeitsfeld zu bedienen. Folglich steigert weitergebildetes Personal die Qualität der Angebote und Dienstleistungen einer Firma und somit die Kundenzufriedenheit.

Zwei Arten beruflicher Weiterbildung

Abhängig davon, ob ein Mitarbeiter Kompetenzen für einen Fachbereich erlernen oder eine höhere Position im Betrieb annehmen soll, können sich Betroffene unterschiedlich weiterbilden.

Anpassungsfortbildung

Bei einer Anpassungsfortbildung erlernt das Personal Fähigkeiten, um neue Anforderungen maximal zu erfüllen. Fachspezifische Anpassung vermittelt Selbstsicherheit im Berufsalltag und selbstbewusste Mitarbeiter mit Sachkunde positionieren sich besser bei Gehaltsverhandlungen. Einen Karriereaufstieg garantiert die Anpassungsfortbildung nicht. Hierfür ist eine Aufstiegsfortbildung zu absolvieren.

Aufstiegsfortbildung

Eine Aufstiegsfortbildung dient der umfassenden beruflichen Weiterbildung und dem Aufstieg im Beruf. Personal, das beruflichen Mehrwert schaffen will, überlässt das Thema Weiterbildung nicht allein dem Arbeitgeber. Mitarbeiter, die die Weiterbildung eigenständig arrangieren, können Umfang, Inhalt und Art der berufsbegleitenden Weiterbildung selbst bestimmen.

Ordnet der Betriebsleiter die Weiterbildung an, wählt er allein Bildungsform. Kooperative Arbeitgeber gehen auf das Personal zu und klären die Präferenzen bezüglich der Art der berufsbegleitenden Weiterbildung mit dem betreffenden Mitarbeiter.

Formen der berufsbegleitenden Weiterbildung

Rasante Entwicklung technischer Dynamik und demografischer Fortschritt erfordern stetige Weiterbildung im Beruf. Zertifizierte Unternehmen offerieren umfangreiche Möglichkeiten einer höheren Berufsbildung, aktuell und im Rahmen des Berufsbildungsgesetzes.

Seminare der IHK

Aus- und Weiterbildung definiert die Kernkompetenzen der Industrie- und Handelskammer. Hauptsächlich organisiert die Kammer Prüfungen und nimmt sie ab. Weiterbildung bei der IHK bedeutet die Erweiterung von Fachwissen und beruflichen Fertigkeiten im Sinne gültiger Anforderungen.

Schulungen

Unternehmen schulen Mitarbeiter oft intern, um Inhalte akkurat und individuell zu vermitteln. Betriebsinterne Schulungen finden entweder am Wochenende oder während der Arbeitszeit statt. An eine Schulung kann das Unternehmen weitere Weiterbildungsmöglichkeiten knüpfen, um die zu vermittelnden beruflichen Fähigkeiten im großen Rahmen zu schulen.

Onlinekurse

Onlinekurse ermöglichen die berufliche Weiterbildung von zu Hause aus und stellen eine ansprechende Alternative zum Seminar in Schulungsräumen dar. Selbstdisziplinierte Mitarbeiter teilen sich das Lernmaterial eigenständig zusammen und beteiligen sich an Präsenzveranstaltungen. Außerdem eignet das Personal Wissen über Foren und Chats und durch Austausch mit Dozenten an.

Fernstudium für den Masterabschluss

Beim Fernstudium Master erlangt das Personal einen international anerkannten Hochschulabschluss für einen spezifischen Fachbereich. Dozenten vermitteln Lernstoff fundiert und bereiten praxisbezogen vor. Nach dem Fernstudium weist das Personal Sachverstand bezüglich Problemlösung, Zusammenarbeit, Durchsetzung und Führung auf.

Vorteile der berufsbegleitenden Weiterbildung

Die berufsbegleitende Weiterbildung fordert betroffene Mitarbeiter enorm. Deshalb ist das Wissen um die Vorteile der Weiterbildungsangebote essenziell:

Mehr Gehalt: Höherqualifiziertes Personal übernimmt mehr Verantwortung in leitenden Positionen. Daraus resultieren attraktive Gehaltsstufen.

Aufstiegsmöglichkeiten: Neue Kompetenzen eröffnen neue Aufgabenbereiche im Betrieb. Dadurch sind die Mitarbeiter nach der berufsbegleitenden Weiterbildung Anwärter auf höhere Positionen.

Sichere Berufsperspektiven: Weiterbildung nützt zentral. Wer regelmäßig aktuelles Wissen erwirbt, stellt sich für den Arbeitgeber in eine unverzichtbare Position.

Interessante Herausforderungen: Mit einer Weiterbildung steigern Unternehmen den Mehrwert beruflicher Wege und legen den Zugang zu mehr Verantwortung in Projekten.

Startseite
ANZEIGE