1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Lifestyle
  6. >
  7. Mode in großen Größen: gut gekleidet durchs Frühjahr

  8. >
Sonderveröffentlichung

Mode in großen Größen: gut gekleidet durchs Frühjahr

Die Zeiten, dass sich Damen mit ein bisschen mehr Körperfülle in weiten Klamotten versteckt haben, sind Gott sei Dank lange vorbei. Heute kleidet man sich auch in großen Größen zu jedem Anlass stilvoll und modern und bringt so in Kombination mit passenden Accessoires wie Taschen, Schuhen, Tüchern und Schmuck seine Individualität zum Ausdruck.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

2022 - die Frühjahrstrends

In diesem Frühling dürfen farblose Teile in Einheits-Beige gerne im Schrank bleiben, denn es geht bunt zu: Colour-Blocking in Knallfarben wie Pink, Blau und Orange (mehr als zwei Farben pro Outfit sollten es allerdings nicht sein!) sowie Pailletten und Glitzer, die man sonst eher in Winterkollektionen findet, liegen voll im Trend. Ebenso gehören farbenfrohe, bunte Drucke wie romantisch-feminine Blütenmuster und Patchworkmuster dazu, wenn man modisch gekleidet durchs Frühjahr kommen möchte. Lieber Streifen, Karomuster oder fröhliche Polka-Dots? Auch damit liegt man in dieser Saison absolut richtig. Wer sich lieber ein wenig dezenter kleidet, dem gefallen zarte Pastelltöne wie Mintgrün oder Apricot, die gerne von Kopf bis Fuß getragen werden dürfen. Wenn es ein wenig extravaganter sein darf, sollte ein Kleidungsstück mit langen Fransen nicht im Kleiderschrank fehlen.

Bequem muss es sein

Was die Materialien angeht, darf es gerne fließen, ohne dabei aber zu weit zu sein. Auch kurvige Figuren sollten nicht versteckt werden - vielmehr gilt es, die Vorzüge zu betonen und mit angenehm zu tragenden Stoffen ein gutes Trage- und Körpergefühl zu erreichen. Feine Materialien wie Seide und Satin sind da genau richtig für luftige Oberteile. Wem das zu dünn ist, der trägt ein leichtes Hemdchen in Hautfarbe darunter. Daneben liegen aber auch kräftigere Stoffe wie Cord, Canvas und natürlich Denim im Trend - mit einem kleinen Anteil an Elasthan sind sie absolut bequem zu tragen und können mit femininen Details wie Rüschen oder Stickerei im angesagten Folklore- oder Ethnostil aufgepeppt werden.

Kein Frühling ohne neues Kleid

Sobald die ersten Knospen sprießen, kommen luftige Kleider wieder zum Vorschein. Sind die Tage noch kühler, können Frühlingskleider ganz wunderbar mit taillen- bis hüftlangen Jacken aus Denim oder Leder kombiniert werden. Auch leichte Stiefel passen zum neuen Frühlingskleid, bis es warm genug ist für Sandalen. Die Frühlingskleider bei MIAMODA nehmen die aktuellen Trends auf und kommen zum Beispiel mit farbenfrohen Blumenmustern, Karos und Glitzereffekten daher. Der perfekte Style auch für große Größen ist damit kein Problem.

Das Frühlingsoutfit perfekt abrunden

Erst mit den richtigen Accessoires wird der Style komplett. Um gut gekleidet durchs Frühjahr zu kommen, passen Taschen aus Bast oder Stroh sehr gut - so kommt direkt ein wenig Sommer- und Strandfeeling auf. Wer mag, trägt gleich auch den passenden Hut und eine modische Sonnenbrille dazu. XXL-Bags liegen voll im Trend und stehen Frauen mit großen Größen deutlich besser als Taschen im Miniformat. Was die Schuhe angeht, so sind neben den allgegenwärtigen Sneakers auch bequem Clogs und Sandalen mit Plateauabsatz wieder angesagt - bei Plateauschuhen nur bitte Vorsicht, falls die Beine allzu kräftig sind.

Modisches Outfit in großen Größen

Ein fließendes Kleid mit buntem Blumen- oder Folkloredruck, kombiniert mit einer großen Tasche und bequemen Clogs - und das Frühjahr kann kommen.

Startseite
ANZEIGE