1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Mecklenburg-Vorpommern hat nun vier anerkannte Tourismusorte

  8. >

Neues Label

Mecklenburg-Vorpommern hat nun vier anerkannte Tourismusorte

Schwerin (dpa/mv) -

Anerkannte Tourismusorte können Kurabgaben verlangen und damit touristische Angbote weiter ausbauen. Mecklenburg-Vorpommern hat nun vier solcher Orte.

Von dpa

Die 1000-jährigen Eichen in Ivenack. Ivenack, Kargow und die Städte Anklam und Stavenhagen sind nun auch anerkannte Touristenorte. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die Gemeinden Kargow und Ivenack sowie die StädteAnklam und Stavenhagen sind die ersten anerkannten Tourismusorte inMecklenburg-Vorpommern. Sie könnten nun eine gästebasierte Kurabgabeerheben, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD).

Diese Einnahmen könnten sie für die Finanzierung touristischerInfrastruktur, Marketing, digitale Gästekarten oder kostenloseÖPNV-Angebote einsetzen. Die Einführung der Prädikate soll einenachhaltige Verbesserung von Infrastruktur, Mobilität und Qualitätdes touristischen Angebots ermöglichen. Sie seien ein wesentlicherBaustein dafür, dass Tourismus in MV zukunfts- und wettbewerbsfähigbleiben kann. «Die Finanzierung ist auf neue Füße gestellt.»

Landschaftliche Lage oder kulturelle Einrichtungen

Voraussetzungen, um Tourismusort zu werden, sind laut Meyer einelandschaftlich bevorzugte Lage oder bedeutende kulturelleEinrichtungen wie Museen oder Theater. Auch internationaleVeranstaltungen oder sonstige bedeutende Freizeiteinrichtungen vonüberörtlicher Bedeutung seien Kriterien zur Ernennung.

So könne Kargow durch die Lage im Müritz-Nationalpark überzeugen.Ivenack (beide Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) verfüge mit den«Ivenacker Eichen» über ein Nationales Naturmonument von kultur- undnaturhistorischer Besonderheit. Anklam (Vorpommern-Greifswald) istGeburtsstadt des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal und hält mit demOtto-Lilienthal-Museum einen kulturellen Gedächtnisort von nationalerBedeutung vor. Stavenhagen, ebenfalls Mecklenburgische Seenplatte,ist kulturell durch den bedeutenden Schriftsteller niederdeutscherSprache, Fritz Reuter (1810 bis 1874), geprägt. Das ehemalige Rathausund Geburtshaus Reuters am historischen Marktplatz diese alsLiteraturmuseum, Forschungsstätte und Touristeninformation.

Startseite
ANZEIGE