1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Rekordroute, Litti an Bord und Nordlicht-Garantie

  8. >

Kurioses aus der Kreuzfahrt

Rekordroute, Litti an Bord und Nordlicht-Garantie

Auf See ist einiges los. So kündigt Plantours eine Rekordkreuzfahrt an, während Nicko Cruises eine Nordlicht-Garantie (mit Haken) gibt - und bei Hapag-Lloyd analysieren Fußball-Legenden die WM.

Von dpa

Die «MS Hamburg» startet im Sommer 2023 auf eine 250-tägige Kreuzfahrt. Foto: Plantours Kreuzfahrten/dpa-tmn

«MS Hamburg» sticht für 250 Tage in See

Bremen (dpa/tmn) - 250 Tage ist die «MS Hamburg» ab Sommer 2023 auf den Meeren unterwegs. Wie Anbieter Plantours Kreuzfahrten mitteilt, geht es dabei unter anderem vorbei an Spitzbergen, Lateinamerika, Südafrika und der Antarktis. Es sei die «bislang längste Kreuzfahrt» auf dem deutschsprachigen Markt. Los geht die Tour Ende Juli 2023 in Hamburg, Zielhafen nach rund acht Monaten und sechs Kontinenten ist Istanbul. Dort soll das Schiff Anfang April 2024 ankommen.

Nordlicht-Garantie bei Nicko Cruises - mit zwei Haken

Eine Kreuzfahrt nach Nordnorwegen im Herbst, da hoffen Reisende natürlich auch auf die Sichtung von Nordlichtern. Für zwei Reisen seines Schiffs «Vasco da Gama» im Oktober dieses Jahres spricht der Anbieter Nicko Cruises nun eine «Nordlichtgarantie» aus. Sieht man bei der Fahrt von Kiel aus hoch zum Polarkreis keine Nordlichter, gibt es einen Gutschein über die Hälfte des gezahlten Kabinenpreises.

Zwei Haken gibt es: Als Sichtung gilt laut Nicko Cruises, wenn vom Personal - etwa vom Kapitän oder der Ausflugsleitung - eine Sichtung vom Schiff aus oder auf einem Ausflug verzeichnet wird. An Bord etwa würde die Sichtung den Gästen per Durchsage mitgeteilt. Pech, wenn man in der Zeit gerade in der Kabine schläft.

Außerdem gilt bei dem Gutschein: Er muss schon innerhalb von 60 Tagen nach der Rückkehr eingelöst werden - für eine gleich- oder höherwertige Reise. Wohl dem, der so viel Urlaub hat.

Littbarski und Schumacher analysieren WM auf Kreuzfahrtschiffen

Fußballfans unter den Kreuzfahrt-Touristen dürfte dieses WM-Programm von Hapag-Lloyd Cruises ansprechen. Die Reederei hat für vier Reisen ihrer Schiffe «Europa» und «Europa 2» im Zeitraum der Fußball-Weltmeisterschaft von Mitte November bis Mitte Dezember Talks und Analysen mit prominenten Ex-Profis wie Pierre Littbarski, Horst Hrubesch und Toni Schumacher an Bord angekündigt.

Startseite
ANZEIGE