1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Ratgeber Tiere
  6. >
  7. So sorgst du für die Gesundheit deiner vierbeinigen Freunde

  8. >
Sonderveröffentlichung

So sorgst du für die Gesundheit deiner vierbeinigen Freunde

Millionen von Deutschen halten sich Haustiere. Hunde und Katzen sind besonders beliebt, weil sie eine enge Bindung zu Herrchen oder Frauchen aufbauen und viel Freude schenken. Zu einer guten Haustierhaltung gehört allerdings auch, sich um die Gesundheit des Vierbeiners zu kümmern.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Was gehört alles dazu?

Hund und Katze gesund zu halten, ist gar nicht so schwer, wenn die folgenden Tipps beherzigt werden:

  • Artgerechtes Futter in guter Qualität und richtiger Quantität
  • Ausreichend Bewegung und Beschäftigung
  • Regelmäßige Fellpflege und Parasitenkontrolle
  • Vorsorge und Behandlung beim Tierarzt
  • Sicherheit daheim und beim Freigang
  • Artgerechte Haltung und viel Liebe

Diese Maßnahmen sind für die übergroße Mehrheit der Tierhalter selbstverständlich. Die gesunde Haltung der Tiere wird durch die moderne Technik unterstützt.

Was ist mit dieser Aussage gemeint?

Die Rede ist von der App Vetevo. Die App wurde von einem Startup aus Hamm entwickelt. Sie ist kostenlos und kann seit ca. einem Jahr auf dem Smartphone installiert werden. Die App richtet sich an die Halter von Hunden, Katzen und Pferden. Sie speichert Basisdaten des Tieres wie zum Beispiel Geburtsdatum und Gewicht. Der Funktionsumfang wird ständig erweitert. Tierhalter können sich zum Beispiel an Impftermine erinnern lassen. Bald wird es auch möglich sein, mit Tierärzten über die App zu kommunizieren und beispielsweise Termine für eine Operation oder eine Behandlung zu vereinbaren. Durchgeführte Impfungen oder verabreichte Medikamente werden in der App gespeichert und können jederzeit abgerufen werden.

Umfangreicher Ratgeberteil

Besonders Tierhalter, die noch wenig Erfahrung haben, werden sich freuen, dass die App zahlreiche praktische Ratschläge gibt, die leicht umzusetzen sind und sich positiv auf die Gesundheit ihres Lieblings auswirken. Testet der Hund oder die Katze zum Beispiel positiv auf Würmer, schlägt sie geeignete Medikamente zur Behandlung vor.
Durch die App erhalten Herrchen und Frauchen auch Tipps, wie sie das Fell ihres Hundes oder Katze richtig pflegen und auf einen Befall mit Parasiten untersuchen. Es gibt Informationen über giftige Pflanzen oder Lebensmittel, die für Hunde bzw. Katzen schädlich sind.
Die Tierhalter bekommen Tipps für eine gesunde Haltung.

Für wen eignet sich die App und welche Vorteile hat sie?

Die Zielgruppe sind Halter von Pferden, Hunden und Katzen. Bis jetzt wurde die App bereits mehr als 30.000 mal installiert. Die Zahl der Nutzer wächst ständig weiter an. Über 100 Veterinärmediziner, davon mehr als 30 in Nordrhein-Westfalen, haben sich bereits bei der App angemeldet. Die App richtet sich vor allem an Nutzer, die mit der digitalen Technik und dem Internet vertraut sind. Fast jeder aus dieser Gruppe trägt heutzutage ein Smartphone oder einen Tablet PC in der Tasche. Da bietet es sich doch geradezu an, das Gerät auch zur Verbesserung der Gesundheit des vierbeinigen Freundes zu nutzen. Die gespeicherten Daten sind jederzeit abrufbar. Da das Handy (fast) immer mitgeführt wird, stehen sie, im Gegensatz zum Impfausweis aus Papier, jederzeit zur Verfügung. Noch ersetzt die App nicht das gedruckte Dokument, der Trend geht jedoch eindeutig in diese Richtung. Vielleicht wird die App sogar eines Tages sogar länderübergreifend in der EU genutzt.

Von der App profitiert nicht nur das Haustier, sondern auch der Halter. Wenn das Haustier gesund ist, fühlen sich auch Herrchen und Frauchen wohl. Oft toben und spielen sie gemeinsam. Das fördert Spaß und Lebensfreude und ist auch für den Menschen gesund.

Startseite
ANZEIGE