1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Fleißige Fußballer

  8. >

SCW: Maier droht Saison-Aus – Grippewelle in Verl – FSV am Kamphof

Fleißige Fußballer

Gütersloh (WB). Der SC Wiedenbrück hält womöglich bald eine Bestmarke. »Ich glaube, wir werden nach diesem Wochenende sagen können, dass wir in Deutschland der einzige Verein sind, der schon sechs Testspiele absolviert hat«, so SCW-Trainer Björn Mehnert. Auch die anderen heimischen Topklubs sind fleißig.

Christian Bröder    und Dirk Heidemann

Testspielzeit in der Tönnies-Arena in Rheda: Die Verler Patrick Kurzen (von links) und Jan Lukas Liehr betreiben auch an diesem Samstag auf dem Kunstrasen in Rheda wieder Feinschliff. Sie treffen mit dem Regionalligisten diesmal auf den SV Spexard. Foto: Wolfgang Wotke

SC Wiedenbrück: Maier droht Saisonende – Tests auf Schalke und in Ahlen

Denn der Austragung der Partie an diesem Samstag bei der U23 des FC Schalke 04 (auf dem beheizbaren Kunstrasenplatz der »Knappen«) und am Sonntag bei RW Ahlen steht nichts im Wege. »In der Abwehrarbeit müssen wir konsequenter werden. Wir lassen noch zu viel zu«, sagt Mehnert, der auf zwei Erfolgserlebnisse hofft. Den Oberliga-Tabellenführer und vermutlich künftigen Regionalligisten aus Gelsenkirchen (»Die Schalker haben uns bewusst als Gegner ausgesucht«) sieht der Coach mit dem SCW allerdings bereits auf Augenhöhe. Während Andre Warkentin und Lukas Demming wieder zum Aufgebot zählen, fallen Marco Pollmann sowie Tim Geller erneut aus. Viktor Maier, der sich einer weiteren Untersuchung an seinem verletzten Knie unterziehen muss, droht unterdessen das Saisonende.

SC Verl: Graidi wird im Winter nicht geholt – Test gegen den SV Spexard

Kleine Grippewelle an der Poststraße: Im Test am Freitagabend bei der U21 des SC Paderborn sind die erkrankten Jannik Schröder und Matthias Haeder nicht für den SC Verl aufgelaufen. Ebenso fehlte auch Gastakteur Lotfi Graidi, der auf keinen Fall im Winter verpflichtet wird. »Es ist ein interessanter Spieler, den wir weiter beobachten werden. Ein Transfer käme aber allenfalls im Sommer infrage«, so SCV-Vorsitzender Raimund Bertels. Den Einsatz von weiteren Gastspielern plant Trainer Guerino Capretti für das Wochenende nicht: Am Samstag trifft der SCV um 15 Uhr in der Tönnies-Arena auf den Westfalenligisten SV Spexard von Martin Simov.

FSV Gütersloh: Kreuzbandriss bei Schlüter – Test gegen Bayer 04 Leverkusen

Harter Prüfstein für den heimischen Zweitligisten: Der Bundesliga-Zehnte Bayer 04 Leverkusen mit Ex-Gütersloherin Frederike Kempe (21) ist am Sonntag (15 Uhr) Gegner des Teams von Trainer Steffen Enge. Statt (wie geplant) im Heidewaldstadion wird auf dem Kunstrasen des Kamphofs gespielt. »Ich erwarte, dass wir mal länger die Kontrolle behalten und Mut zu spielerischen Lösungen zeigen, auch wenn der Gegner dauerhaft Druck ausüben wird«, erklärt Enge. Nicht dabei ist Milena Schlüter (17), die sich gegen Twente Enschede einen Kreuzbandriss zugezogen hat, und Shpresa Aradini, deren beste Freundin heiratet. Nach dem Spiel veranstaltet die Mannschaft ein Teamtreffen im »Blue Fox«, bevor am Mittwoch (19.30 Uhr) im Sportzentrum Süd gegen den Regionalliga-Sechsten VfL Bochum der nächste Test ansteht.

FC Gütersloh: Alle Spieler an Bord – Test beim FC Kaunitz

Da auf dem Nebenplatz am Heidewaldstadion unter der Woche nicht trainiert werden konnte, absolvierte der FC Gütersloh seine Einheiten in einem Fitnessstudio. Auf dem Kunstrasenplatz des FC Kaunitz bestreitet der Fußball-Oberligist an diesem Samstag sein nächstes Vorbereitungsspiel. »Mir stehen alle Spieler zur Verfügung, die Jungs brennen«, sagt FCG-Trainer Dennis Brinkmann, der keine Testspieler einsetzen wird.

Startseite