1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. SV Spexard empfängt Rolands Remiskönige

  8. >

Fußball-Westfalenligist spielt am Freitag um 19.30 Uhr

SV Spexard empfängt Rolands Remiskönige

Gütersloh-Spexard (WB). Die Torhüter-Position steht beim auf Freitagabend (19.30 Uhr) vorgezogenen Heimspiel des Fußball-Westfalenligisten SV Spexard aus zwei Gründen besonders im Fokus: Zum einen hütet nach dem Platzverweis anstelle von Niklas Drücker sein Stellvertreter Jan-Hendrik Braendt gegen Oberliga-Absteiger SC Roland Beckum den Kasten. Zum anderen soll Yannick Ellguth von Teammanager Klaus Rickmann offiziell als neuer dritter Torhüter vorgestellt werden.

Christian Bröder

Jan-Hendrik Braendt (grünes Trikot) hütet am Freitagabend das Tor des SV Spexard im Heimspiel gegen den SC Roland Beckum. Foto: Uwe Caspar

Jakobtorweihen nimmt auf der Bank Platz

Der 24-jährige Vereinslose wäre nach seinem letzten Einsatz für den FCG zwar erst ab Mitte November spielberechtigt, könnte das Aufgebot aber verstärken. Auf der Erstazbank nimmt am Freitag übrigens Torwarttrainer Andreas Jakobtorweihen Platz.

Für Trainer Martin Simov ist indes in erster Linie wichtig, dass seine Mannschaft »von der Grundordnung her so steht, dass wir für Zählbares infrage kommen«. Das 1:0 in Hiltrup am Sonntag war der vierte Saisonsieg.

Fünf Ex-Verler im Team von Trainer Robert Mainka

Derweil haben die Gäste um Trainer Robert Mainka, bei denen mit Torhüter Arne Kampe, Manuel Rasp, Martin Fuhsy, Jannik Tödtmann und Hasan Dere gleich fünf Ex-Verler sowie Ex-FCG-Spieler Dastin Szymanski im Aufgebot stehen, mit dem jüngsten 2:2 gegen Delbrück bereits das siebte Unentschieden der Saison eingefahren. Sie sind die Remis-Könige der Liga!

Martin Simov

»Wir haben noch kein Mal Unentschieden gespielt, von daher wird’s interessant«, schätzt Simov. Zwar hätte es der SC Roland als Absteiger schwer, doch »die Qualität der Truppe ist unbestritten«, meint der SVS-Coach, der mit Demut in die Partie gehen will. Nicht dabei ist neben dem für zwei Partien gesperrten Schlussmann Drücker auch Martin Aciz (Sperre nach fünfter Gelber Karte), Marco Gieseker (noch im Lauftraining) sowie Justin Kemper, der sich eine Zehenverletzung zugezogen hat.

Startseite