1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Die Kommunen sind am Zug

  8. >

Oberliga-Handballer müssen den Status von Profisportlern erlangen, um eine Aufstiegsrunde zu spielen

Die Kommunen sind am Zug

Altkreis

Die Meldefrist ist abgelaufen, für die Aufstiegsrunden in der Handball-Oberliga liegen jeweils die Zusagen von vier Interessenten vor. Bei den Männern bewerben sich Sportfreunde Loxten, TSG A-H Bielefeld, VfL Gladbeck und TSG Harsewinkel um den Platz in der dritten Liga. Im Frauen-Bereich wollen LIT TRIBE Germania, HSG Schwerte-Westhofen, SC DJK Everswinkel und SV Teutonia Riemke spielen. Das WESTFALEN-BLATT hat den aktuellen Stand der Planungen zusammengefasst.

Sören Voss

Läuft alles wie geplant, dann kämpfen SF Loxten (mit Kim Harting) und TSG Harsewinkel in dieser Saison Foto: Sören Voss

Spiele unterhalb der Oberliga sind allenfalls theoretischer Natur, so dass diese Mannschaften in der kommenden Saison wohl ihre ihre aktuellen Ligastatus behalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!