1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Espelkamp angelt sich Alban Shabani

  8. >

Fußball: Torjäger verlässt SC Peckeloh kurz vor Saisonbeginn

Espelkamp angelt sich Alban Shabani

Versmold-Peckeloh

Sportlich ist es sicherlich ein herber Schlag für den SC Peckeloh, aber die Hintergründe des Wechsels von Alban Shabani kurz vor Saisonbeginn zum FC Preußen Espelkamp offenbaren auch, dass sich der Fußball-Westfalenligist und sein bisheriger Torjäger auseinandergelebt hatten. Der 29-Jährige wurde jetzt vom Topfavoriten der Peckeloher Spielklasse mit sofortiger Wirkung als Neuzugang vorgestellt.

Alban Shabani verlässt den SC Peckeloh und wechselt nach Espelkamp. Foto: Gunnar Feicht

Seit 2015 stürmte Shabani nach seinem Wechsel vom SC Herford für den SCP. Er war mehrfach bester Torschütze seines Klubs, mit 23 Treffern in der Saison 2019/20 am Aufstieg beteiligt und Kapitän. „Aber es hat mehrere Verfehlungen gegeben, schon in der Vergangenheit hatte er Probleme, die Werte unseres Vereins zu vertreten. Vorfälle beim Trainingslager vor zwei Wochen haben dann dazu geführt, dass er als Kapitän für die Mannschaft nicht mehr tragbar war“, sagt Peckelohs Fußball-Obmann Jan Fahrenwald. Diese Entscheidung habe der Verein Shabani im persönlichen Gespräch in der letzten Juli-Woche mitgeteilt. Als Spieler hätte Shabani weitermachen können. Der Obmann vermutet aber, dass der Stürmer, der schon vor Monaten für 21/22 zugesagt habe, da bereits Kontakte nach Espelkamp hatte. Shabani ist nach Hannover umgezogen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!