1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Ganz unbekümmert aufs Podium

  8. >

Katharina Kloppe überrascht sich mit Platz zwei beim Hermannslauf selbst

Ganz unbekümmert aufs Podium

Altkreis

Katharina Kloppe (25) sorgt beim Hermannslauf mit Platz zwei für eine faustdicke Überraschung. Zehn Kilometer waren bisher die längste Wettkampfdistanz der Peckeloher Fußballerin. Tobias Eßbach verfehlt als Elfter eine Top 10-Platzierung nur um fünf Sekunden.

Von Gunnar Feicht

Bisher hat Katharina Kloppe auf kürzeren Stecken wie bei der Nacht von Borgholzhausen Foto:

Zwischen Kilometer 20 und 27 – da, wo der Hermannslauf richtig weh tut – hat Katharina Kloppe überhaupt erst realisiert, wie gut sie im Rennen lag: „ ‚Super, du bist zweitbeste Frau‘, haben sie mir irgendwo hinter dem Eisernen Anton zugerufen.“ Für die 25-Jährige ein Motivationsschub, um die letzte schwere Klippe zu bezwingen. „Wenn es hinter der Osningstraße steil die Treppenstufen hoch geht, das war richtig hart und noch mal eine Überwindung“, berichtet die Debütantin, die am Sonntag völlig überraschend Platz zwei beim Hermannslauf belegt hat. Eine starke Leistung zeigte auch der Steinhagener Tobias Eßbach (SV Brackwede) mit dem elften Rang in der Männer-Gesamtwertung (5. der M30).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!